Spieletest: Sudden Strike II - Fortsetzung mit Schwächen

Der Sound wurde überarbeitet, aber wie bisher meldet sich jede Einheit beim Anklicken mit einem auf Dauer nervtötenden Vokabular, um die erhaltenen Befehle zu quittieren. Zum Glück kann man dies abschalten, ohne gleichzeitig das Kampfgetümmel oder die Musik zu beeinträchtigen.

Stellenmarkt
  1. Technische Fachkraft für das Medienzentrum (w-m-d)
    Kreis Offenbach, Dreieich
  2. Fachprojektleiter (w/m/d) IT & Netzwerktechnik
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
Detailsuche

Screenshot #3
Screenshot #3
Im Gegensatz zum Vorgänger ist das Spiel bei gleicher Schwierigkeitsstufe subjektiv viel einfacher geworden - was auch an den neuen Einheiten bzw. ihren Fähigkeiten liegen mag. So kann man mit Scharfschützen, Offizieren und Generälen wesentlich weiter in den Fog-of-War hineinsehen, was es leichter macht, den Gegner auszukundschaften und auszuschalten. Diese Taktik gab es allerdings schon bei Sudden Strike Forever. Es hat sich gezeigt, dass es am gefahrlosesten ist, gegnerisches Terrain mit einer Kombination aus Scharfschütze, Offizier und ein paar vorgerückten PAKs für eventuell einfallende Panzerverbände zu durchdringen und die restliche Truppe nachrücken zu lassen, sobald alles sicher scheint. Vollkommen fehl am Platz sind schnelle Bewegungen mit allen Einheiten auf einmal - selbst wenn man in der Überzahl ist, wird man schnell von einem gut verschanzten Gegner aufgerieben.

Screenshot #4
Screenshot #4
Die in der Vorgängerversion für große Verluste verantwortlichen gegnerischen PAK- und Artilleriefallen lassen sich nun durch geschicktes Spähen weitestgehend mit den Scharfschützen ausknipsen. Gegnerische Panzer lockt man am besten in die eigenen Abwehrstellungen und bekämpft sie von dort aus. Gut gesicherte Hochplateaus, denen man vom Boden aus mit dieser Taktik nicht beikommen kann, sollte man hingegen mit Fallschirmschspringern besetzen, die der Lage schnell Herr werden. Vorher sollte man allerdings dafür sorgen, dass die Flakstellungen des Gegners auf der Flugroute nicht mehr feuern. Im Multiplayermodus, den man IP- und netzwerkbasiert spielen kann, nutzen diese Taktiken hingegen weniger - vor allem wenn sie der menschliche Gegner kennt und ebenfalls anwendet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Sudden Strike II - Fortsetzung mit SchwächenSpieletest: Sudden Strike II - Fortsetzung mit Schwächen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Markus 14. Sep 2002

Gehe unter http://www.sudden-strike-maps.de/ dort kannst du den neuen Ral World Modus mi...

Birgit 12. Aug 2002

war nur ein Fehler bei der Installation, endlich nicht mehr diese grauenvolle Musik...danke

syntax 05. Aug 2002

Allso ich weis ja nicht welche Vorstellungen manche Leute haben. 1. Auf der Verpackung...

Birgit 15. Jul 2002

Sorry, aber von Musik und Soundeffekte ist nichts zu sehen, könntest Du mir eine...

rtl-be 11. Jul 2002

man kanns doch im Menue ausschalten, da gibts Musik und soundeffekte...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klage
Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen

In einer Sammelklage wird Paypal vorgeworfen, Konten ohne Nennung von Gründen einzufrieren und das Geld nach 180 Tagen zu behalten.

Klage: Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen
Artikel
  1. Krypto-Verbot: Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo
    Krypto-Verbot
    Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo

    Schürfen von Kryptowährungen ist im Kosovo seit kurzem verboten. Mineure versuchen, ihr Equipment oft zu Schleuderpreisen loszuwerden.

  2. Malware: Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine
    Malware
    Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine

    Die Schadsoftware soll sich als Ransomware tarnen.

  3. Großunternehmen: Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen
    Großunternehmen
    Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen

    Bundesfinanzminister Christian Lindner will die Mindeststeuer für Großunternehmen in Deutschland schnell einführen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /