Abo
  • Services:

Linux Tag: Linux für Server in der öffentlichen Verwaltung

Staatssekretärin Brigitte Zypries eröffnet Linux Tag 2002 in Karlsruhe

Brigitte Zypries, Staatssekretärin im Bundesinnenministerium, hat heute in Karlsruhe den Linux-Tag 2002 eröffnet. In ihrer Eröffnungsrede bezeichnete sie 2002 als ein Jahr wichtiger Weichenstellungen für mehr Linux-Systeme in der öffentlichen Verwaltung. Sie sieht Linux auf dem Weg zum führenden Server-Betriebssystem in der öffentlichen Verwaltung.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Einschätzung der Staatssekretärin wird es bei der für 2003 und 2004 erwarteten Betriebssystems-Migrationswelle auch zu Linux-Migrationen im Desktop-Bereich kommen. Das "Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik" wird mit Pilotprojekten, Studien und Entwicklungen bereits in diesem Jahr die dafür erforderlichen Vorarbeiten leisten.

Stellenmarkt
  1. FR L'Osteria GmbH, München
  2. MAHLE International GmbH, Stuttgart

"Die bisherigen Entscheidungen zeigen schon, dass am Ende dieser Migrationwelle viele der heutigen Windows-Server Linux-Server sein werden. Ich erwarte sogar, dass Linux zum führenden Server-Betriebssystem der öffentlichen Verwaltung wird", so Zypries.

Das Bundesinnenministerium beteiligt sich in diesem Jahr zum ersten Mal mit einer eigenen Vortragsreihe am Business- und Behördenkongress im Rahmen des Linux-Tages. Der Linux-Tag ist die größte europäische Veranstaltung zum Thema Linux und Open-Source-Software.

Bei den Arbeitsplätzen, den Clients, ist die Staatssekretärin allerdings nicht so optimistisch. "Hier zeigen die bisherigen Entscheidungen, dass die IT-Verantwortlichen hinsichtlich der Realisierbarkeit von Linux-Arbeitsplätzen noch sehr skeptisch sind. Ich würde mir allerdings wünschen, dass zumindest ein merklicher Anteil der Arbeitsplätze auf Linux migriert. Aus meiner Sicht wären fünf bis zehn Prozent hier schon ein großer Erfolg."

Als Beispiel führte Zypries eine aktuelle Entscheidung des Verkehrsministeriums an, das die IT des gesamten Geschäftsbereichs langfristig auf die Nutzung offener Standards von Open-Source-Software ausrichten will. Zum Geschäftsbereich gehören etwa 18.000 Arbeitsplätze, flächendeckend in ganz Deutschland - bei den Wasser- und Schifffahrtsämtern, den Wasser- und Schifffahrtsdirektionen und einer Vielzahl anderer Behörden, wie z.B. dem Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg. Bei der Bundesanstalt für Wasserbau wird dazu ein OSS-Kompetenzzentrum eingerichtet und eine Vielzahl von Pilotprojekten initiiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-81%) 5,55€
  2. 299,00€ inkl. Versand
  3. 433,00€ (Bestpreis!)
  4. 481,00€ (Bestpreis!)

malte hahlbeck 09. Jun 2002

öffentliche verwaltung besteht doch nicht nur aus den bundesbehörden. man muss sich mal...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /