TV-Verbot für Xbox-Werbespot (Update)

Independent Television Commission geht gegen Werbung vor

Laut einem Bericht des Guardian Unlimited hat die Independent Television Commission in Großbritannien einen Werbespot für Microsofts Xbox-Konsole verboten. Grund für das Verbot seien Beschwerden von insgesamt 136 TV-Zuschauern gewesen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Werbespot kann mit angesehen werden, wie ein Mensch geboren, danach durch ein Fenster geschossen wird und nach einigen Sekunden Flug, in denen er sich zum Greis entwickelt, direkt im Grab landet. Der Spot endet mit dem Werbe-Slogan "Play More!".

Stellenmarkt
  1. FullStack Entwickler / Developer (m/w/d) mit Backend Fokus
    DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Holzwolle
    Knauf Insulation GmbH, Simbach am Inn
Detailsuche

Laut Guardian fühlte sich vom Werbespot unter anderem eine Frau, die ihr Kind bei der Geburt verloren hatte, angegriffen. Auch eine Reihe schwangerer Frauen hätte sich beschwert.

Die Independent Television Commission hat das Recht, Werbespots aus dem britischen Fernsehen zu verbannen. Der Spot kann allerdings weiterhin im Kino und im Internet gezeigt werden.

Nachtrag vom 9. Juli 2002:
Mit ihrem Xbox-Werbespot "Champagne" mag die britische Agentur Bartle Bogle Hegarty zwar in ihrem Heimatland zusammen mit Microsoft Kritik eingesteckt haben. Dafür zählt der recht extreme Werbespot zu denjenigen, die Ende Juni in Cannes mit dem goldenen Löwen ausgezeichnet wurden. Etwas weniger Aufregung aber ebenfalls Gold ernteten Bartle Bogle Hegarty mit ihrem technisch nicht weniger eindrucksvoll umgesetzten Jeans-Werbespot "Odyssey", bei dem ein Pärchen durch Wände rennt, um schließlich über Baumwipfel in die volle (Bewegungs-)Freiheit zu springen. Insgesamt wurden je ein argentinischer, ein kanadischer, ein singapurischer, drei französische, sechs US-amerikanische und acht britische Werbespots verschiedener Agenturen mit Gold ausgezeichnet. Den GrandPrix gewann die US-Agentur Wieden & Kennedy mit ihrem Nike-Spot "Tag".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


irata 11. Jun 2002

Wieso denn das? Weil ich eine andere Meinung vertrete als du? Interessanter Denkansatz...

Nistora 11. Jun 2002

finde es immer wieder lustig, wie Ihr Euch hier immer ankeift.... ... weißt gar nicht, ob...

Nistora 11. Jun 2002

finde es immer wieder lustig, wie Ihr Euch hier immer ankeift.... ... weißt gar nicht, ob...

Cybot 10. Jun 2002

was denn los Walter, das Frauen sich, wenn sie Schwanger sind, ganz anders verhalten und...

Mr.Paranoia 07. Jun 2002

Also wirklich geht es hier darum sich gegenseitig zu beschimpfen oder um meinungen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Dice: Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt
    Dice
    Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt

    Ob das reicht? Das Entwicklerstudio Dice hat seine Pläne für Battlefield 2042 vorgestellt. Der Shooter hat extrem niedrige Spielerzahlen.

  3. Glasfaser in Freiburg: Telekom kommt wegen wirrer Auflagen nicht weiter
    Glasfaser in Freiburg
    Telekom kommt wegen wirrer Auflagen nicht weiter

    Um Bauwurzeln zu schonen, sollte die Telekom in Freiburg Glasfaser im Zickzack ausbauen. Das dortige Tiefbauamt lehnte den Plan des Gartenbauamtes aber ab.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /