Abo
  • Services:
Anzeige

HP senkt Preise für WindowsCE-PDAs der Jornada-Reihe

Kaum noch nennenswerte Preisdifferenz zwischen Jornada 568 und Jornada 565

Hewlett-Packard (HP) bietet die beiden Jornada-Modelle 565 und 568 ab sofort zu einem günstigeren Preis an. Je nach Modell beträgt die Preissenkung 110,- Euro oder 140,- Euro, so dass sich der Kaufpreis der beiden Geräte stark annähert.

Anzeige

Jornada 565
Jornada 565
Der Jornada 565 kostet ab sofort 569,- Euro statt bisher 679,- Euro und sinkt damit im Preis um 110,- Euro. Auf eine Ersparnis von 140,- Euro kommt man beim Jornada 568, der jetzt statt 739,- Euro nur noch 599,- Euro kostet und damit gerade mal 30,- Euro teurer ist als der weniger gut ausgestattete Jornada 565.

Beide Geräte unterscheiden sich nur in der Speicherbestückung und sind ansonsten komplett identisch. So besitzt der Jornada 565 einen Speicherausbau von 32 MByte, während der Jornada 568 auf 64 MByte Speicher zurückgreifen kann. Da der Jornada 568 damit nur noch 30,- Euro teurer ist als der kleine Bruder, rentiert sich der Kauf des 565 eigentlich nicht mehr.

Beide WindowsCE-PDAs nutzen einen StrongARM-Prozessor mit 206 MHz, einen austauschbaren Lithium-Polymer-Akku und ein TFT-Transflektiv-Farbdisplay mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bei 65.536 Farben. Das 132 x 76,5 x 17,2 mm messende Gerät kommt auf ein Gewicht von 173 Gramm und besitzt einen Infrarot-Port (IrDA) sowie einen Slot für CompactFlash-Karten des Typs I. Sound geben beide über die eingebauten Lautsprecher oder den Kopfhörer-Ausgang aus und zeichnen Sprachaufzeichnungen über das eingebaute Mikrofon auf. Eine Akkuladung soll jeweils 14 Stunden bei kontinuierlicher Benutzung halten, allerdings nur, wenn komplett auf die Beleuchtung beim Transflektiv-Display verzichtet wird.


eye home zur Startseite
stuffler, mike 20. Nov 2002

In NL bei höherer Mehrwertsteuer (19%) liegen Angebote seriöser Anbieter (Dixons) bei 499...

ip (Golem.de) 06. Jun 2002

ist korrigiert, danke sehr. Viele Grüße, Ingo Pakalski Golem.de

Oehler 06. Jun 2002

599,- minus 569,- gleich 30,- EUR Unterschied



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg
  2. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  3. Universität Passau, Passau
  4. symmedia GmbH, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€
  2. 20,00€
  3. 5,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Welche Display Größe & Auflösung?

    DetlevCM | 23:50

  2. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Eheran | 23:48

  3. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    Rettungsschirm | 23:48

  4. Re: Gefährlich/lukrativ ist nur das Microglücksspiel

    Libertybell | 23:46

  5. Re: Strom + Internet

    LinuxMcBook | 23:41


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel