E-Mail-Kampagnen-Software für zielguppengerechte Ansprache

Mission One präsentiert Missioncontrol 3.0

Die Mission One eRelations AG zeigt auf der Internet World Berlin die neue Version der E-Mail-Kampagnen-Software Missioncontrol 3.0. Vor allem den Anforderungen der Marketing-Abteilungen großer und mittelständischer Unternehmen soll bei der Weiterentwicklung Rechnung getragen worden sein. Das besondere Augenmerk lag auf der Optimierung der Zielgruppenansprache und des Profilings, aber auch multimediale Komponenten, Redaktionssystem mit Rollenkonzept und skalierbare Versandgeschwindigkeit wurden ausgebaut.

Artikel veröffentlicht am ,

Missioncontrol 3.0 verfügt über ein Redaktionssystem, mit dem das Layout des Newsletters einmal in Templates angelegt wird und danach nur noch Inhalte eingegeben und redaktionell bearbeitet oder freigegeben werden. Das Rollenkonzept erlaubt unterschiedliche Rechtevergaben und Bearbeitungsmodalitäten.

Stellenmarkt
  1. Firmware-Entwickler / Device-Integration Software Engineer (m/w/d)
    PTW FREIBURG Physikalisch-Technische Werkstätten Dr. Pychlau GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Senior Service Manager ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Die Auswertung der Reaktionen und die Erstellung von Kundenprofilen wurden bei Missioncontrol 3.0 dahingehend verbessert, dass die Klicks auf die integrierten Hyperlinks in den Werbe-E-Mais automatisch und in Echtzeit statistisch ausgewertet werden können und die Interessen der Leser anhand ihres Verhaltens sowohl anonymisiert als auch personalisiert ausgewertet werden können. Abgesehen von etwaigen Angaben, die der Leser bereits beim Abonnement des Newsletters gemacht hat, wird das Interesse für die unterschiedlichen Themengebiete des Newsletters ausgewertet und in den Folgekampagnen automatisch angepasst.

Dr. Eckhart Hanser, CTO von Mission One: "Missioncontrol 3.0 hebt sich von vergleichbarer Software durch den Kampagnen-Gedanken ab. Manche Anbieter am Markt meinen, E-Mail-Marketing heißt: 'Ich versende personalisierte E-Mails'. Mission One sieht E-Mail-Marketing als Gesamtkonzept, integriert in den Marketing-Mix des Unternehmens. Mit Missioncontrol kann ein datenbankgestütztes Zielgruppen-Clustering durchgeführt werden, das es ermöglicht, die Kunden sehr persönlich und individuell anzusprechen. So ist es beispielsweise jetzt noch einfacher, bei einer Kampagne mit 10.000 Abonnenten auch 10.000 Mails mit unterschiedlichen Inhaltsschwerpunkten maschinengestützt, automatisiert zusammenzustellen. Der Erfolg der Kampagnen lässt sich dazu noch unmittelbar nachvollziehen." Die Versandgeschwindigkeit der E-Mail-Kampagnen lässt sich bei Missioncontrol 3.0 skalierbar steigern, je nachdem, welche Menge von E-Mails in welchem Zeitraum verschickt werden soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Supergeilerhacker 06. Jun 2002

Immerhin wissen wir jetzt, wer für die Spam-Flut mitverantwortlich ist und bei wem wir...

yogi der bär 06. Jun 2002

Na gottseidank! Dann funktioniert das Spammen hoffentlich noch besser als bisher. Mir...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rocket 1
3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt

Eine der interessantesten Crowdfunding-Kampagnen für 3D-Drucker seit Jahren lässt einige wichtige Fragen offen.
Von Elias Dinter

Rocket 1: 3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt
Artikel
  1. Tesla Gigafactory Berlin: Brandenburgs Regierung sieht Wasserversorgung gesichert
    Tesla Gigafactory Berlin
    Brandenburgs Regierung sieht Wasserversorgung gesichert

    Der Wasserverband sieht die Trinkwassermenge durch die geplante Tesla-Fabrik in Gefahr, die Landesregierung sieht das anders.

  2. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  3. Hohe Lichtstärke: Nikon stellt 400-mm-Objektiv mit f2,8 vor
    Hohe Lichtstärke
    Nikon stellt 400-mm-Objektiv mit f2,8 vor

    Nikon bringt mit dem Nikkor Z 400 mm 1:2,8 TC VR S ein besonders lichtstarkes Teleobjektiv mit integriertem Telekonverter auf den Markt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate Deals (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ [Werbung]
    •  /