Abo
  • Services:

Hewlett-Packard stellt neue Foto-Tintenstrahldrucker vor

HP Photosmart 7150 und 7350 können mit bis zu 4800 dpi drucken

Hewlett-Packard hat zwei neue Foto-Tintenstrahldrucker vorgestellt, die den HP Photosmart 1115 und 1215 ersetzen. Der HP Photosmart 7150 und der 7350 mit HP-PhotoRet-IV-Technologie können 289 Abstufungen einer Farbe mit einer Auflösung von 4800 x 2400 dpi ausdrucken.

Artikel veröffentlicht am ,

In Kombination mit der neuen HP Fotopatrone und beschichtetem Fotopapier sollen die Bilder bis zu 65 Jahre lichtbeständig sein. Für den Anschluss einer Digitalkamera sind beide Geräte mit einer USB-Schnittstelle an der Frontseite ausgestattet. So können Bilder direkt und ohne PC ausgedruckt werden. Alternativ dazu bietet der HP Photosmart 7350 vier Speicherkarten-Steckplätze. Beide Geräte sind PC- und Mac-kompatibel. Für den Anschluss gibt es eine weitere USB-Schnittstelle an der Gehäuserückseite.

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp Elevator AG, Essen
  2. Bertrandt Services GmbH, Bielefeld

Für randlose Fotos gibt es einen gesonderten Papierschacht für das Format 10 x 15 Zentimeter. Geht die Tinte zur Neige, schaltet der Drucker nach dem Entfernen der leeren Patrone automatisch in den Reserve-Modus um. Der Druckauftrag soll so mit der verbleibenden Patrone zu Ende geführt werden können. Darüber hinaus verfügen die Geräte über Druckabbruchtaste und Tintenstandanzeige, automatische Patronenausrichtung und Papiersortenerkennung. Für den Dokumentendruck wird alternativ zur Fotopatrone die optional erhältliche schwarze Druckpatrone eingesetzt. Ebenfalls optional erhältlich ist eine Duplexeinheit zum automatischen doppelseitigen Druck.

Der HP Photosmart 7150 druckt in Farbe mit einer Geschwindigkeit von zehn Seiten pro Minute und Texte in Schwarz-Weiß mit neun Seiten pro Minute. Setzt man statt der Fotopatrone die schwarze Patrone ein, steigert sich der Schwarz-Weiß-Druck auf vierzehn Seiten und der Farbdruck auf elf Seiten pro Minute.

Der HP Photosmart 7350 ist zudem mit Speicherkarten-Steckplätzen für CompactFlash, Secure Digital, MultiMediaCard und Memory Stick ausgerüstet und druckt Fotos ohne Umweg über den PC oder Mac aus. Über die "ave-to-PC"-Funktion lassen sich die Bilder direkt auf der Festplatte speichern oder per E-Mail verschicken. Das LC-Display dient zur Auswahl verschiedener Funktionen. Das Gerät druckt mit einer Geschwindigkeit von elf Seiten pro Minute in Farbe und zehn Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß. Mit der optionalen schwarzen Tintenpatrone kann die Druckgeschwindigkeit auf 17 Seiten pro Minute beim Schwarz-Weiß-Druck und beim Farbdruck auf 13 Seiten pro Minute gesteigert werden.

Der HP Photosmart 7150 und der HP Photosmart 7350 sind ab 1. Juli 2002 zu einem Preis von 199,- Euro und 249,- Euro im Handel erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-15%) 23,79€
  3. (-20%) 47,99€

cvx 07. Jun 2002

schick mal die URL - ich finde da überhaupt nix ;)

Udo 06. Jun 2002

"4800 dpi optimized" - daher also die 4800x2400 dpi schätze ich mal

al 06. Jun 2002

hallo leute, also irgendetwas verstehe ich nicht so ganz! auf der homepage bei hp findet...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /