Abo
  • Services:
Anzeige

Celsius Mobile H - Profi-Notebook mit P4 und Quadro4-Grafik

Fujitsu Siemens verjüngt Celsius Mobile H

Fujitsu Siemens hat seine Celsius Mobile H Serie von Profi-Notebooks um eine Pentium-4-M-Version erweitert, die als mobile 3D-Workstation auch für Architekten, Konstrukteure und Designer interessant sein soll. Dazu verfügt der Celsius Mobile H neben einem stromsparenden Pentium-4-M-Prozessor von Intel auch über NVidias im April angekündigten mobilen, GeForce4-MX-basierten Profi-Grafikprozessor Quadro4 500 Go GL.

Anzeige

Der Pentium-4-M-Prozessor des Celsius Mobile H wird - je nach Ausstattung - mit 1,7 oder mehr GHz getaktet. Dem Quadro4 500 Go GL stehen eigene 64 MByte DDR-SDRAM zur Verfügung. Die günstigste Version der mobilen Workstation ist mit 256 MByte DDR-SDRAM (max. 1 GByte), 40-GByte-Festplatte (max. 180 GByte), Kombi-DVD/CD-RW-Laufwerk, 10/100-Mbps-Ethernet und Modem, FireWire-Schnittstelle, USB 1.1 und S-Video ausgestattet. Vorinstalliert sind wahlweise Windows XP Professional oder Windows 2000.

Dank des Grafikprozessors verfügt das Pentium-4-basierte neue Celsius Mobile H Notebook über eine Zertifizierung durch Softwarehersteller aus dem CAD- und DCC-Umfeld, z. B. für Pro/Engineer, Unigraphics, CATIA, Maya, Studio Tools oder Softimage.

Zum Schutz vor unbefugtem Zugriff soll ein Fingerabdruck-Sensor schon beim Boot-Vorgang sorgen. Mittels integriertem Smartcard-Reader sollen sich Anwender auch per Pin-Code identifizieren und die Daten verschlüsseln können. Eine einfache Administration des Notebooks soll die Fujitsu-Siemens-Software DeskView in der Version 5.20 sorgen. Sie erlauben unter anderem eine Fernwartung des Notebooks, was die Arbeit des Administrators erleichtern und die Kosten für Netzwerkumgebungen senken soll.

Fujitsu-Siemens Celsius Mobile H mit Pentium-4-M-Prozessor soll ab Juni zum Preis ab 5.699,- im Fachhandel erhältlich sein. Den Vorgänger mit Pentium-III-M soll es noch bis voraussichtlich Ende Juli 2002 geben, danach wird noch das Pentium-4-M-Modell vertrieben.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kroschke sign-international GmbH, Braunschweig
  2. TKI Automotive GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Stuttgarter Lebensversicherung a.G., Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       

  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Firmen-Shuttle Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden
  2. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  3. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  1. Re: Nur für Rechtshänder?

    Ach | 19:51

  2. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    ArcherV | 19:48

  3. Re: Konsequenzen für die Entwickler?

    RipClaw | 19:48

  4. Re: Und zum Thema Feinstaub

    bplhkp | 19:44

  5. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    triplekiller | 19:43


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel