Abo
  • Services:

T-Systems präsentiert umfangreiches Internetportfolio

Neue Lösungen für Unternehmen

T-Systems präsentiert vom 4.- 6. Juni neue Anwendungen auf der ISPCON/ASPCON-Messe unter dem Dach der Internet World in Berlin. Auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 2.2 zeigt das Systemhaus live Abrechnungssysteme, Produktionsplattformen, Streaming- und Satellitenlösungen für das Internet.

Artikel veröffentlicht am ,

Electronic Billing Information Service (EBIS) erfasst Rechnungsinformationen detailliert und schlüsselt diese individuell nach den Bedürfnissen des Diensteanbieters auf. Es ermöglicht die genaue Umlage der angefallenen Kosten von Internetverbindungen auf die Kostenverursacher. Mit System Portabilling rechnen Portalbetreiber untereinander die erbrachten Leistungen der einzelnen Einheiten ab. Damit lassen sich die internen Kosten der Portalbetreiber erfassen und zuweisen.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Datos steht für eine umfassende Billing-Lösung, die auch Beratung einschließt. Sie ist flexibel einsetzbar und unterstützt viele bereits bestehende Abrechnungssysteme. Kunden sind Internet Service Provider (ISP), virtuelle ISP, Application Service Provider (ASP), IP-VPN (Virtual Private Network) -Betreiber, Reseller und Plattformbetreiber.

IP Mediation erfasst sämtliche Datenströme auf IP-Basis im Internet und Intranet. Die Lösung hält die Netzwerkauslastung fest, analysiert und optimiert die Datenströme. IP Mediation liefert Basisdaten für weitere Anwendungen wie beispielsweise EBIS.

Um Arbeitsprozesse zu optimieren und Prozesse zentral zu steuern, verbindet EAI (Enterprise Application Integration) alle Daten aus dem Netz mit den Daten aus Abrechnung und Kundenpflege miteinander. So wird zum Beispiel die Integration eines elektronischen Customer Relationship Management für Internetkunden möglich. Diese können dann bei Fragen auf den Angebotsseiten direkten Kontakt per Telefon oder E-Mail mit einem Call-Center aufnehmen und dort den für das Produkt zuständigen Ansprechpartner erreichen.

Mit Customized Web definiert und beauftragt der Kunde online, wie T-System sein Internet-Angebot betreuen soll. Customized Web ist standardisiert, beliebig skalierbar und in Modulen aufgebaut. Damit soll der Kunde von der Anfrage bis zur Realisierung von Online-Angeboten Zeit und Geld sparen.

Die T.Net-Plattform ist ein Partnerschaftsprojekt von Microsoft und T-Systems. Damit können Kunden Microsoft-Software wie die Office-Produkte mieten. Auf Wunsch wartet und pflegt T-Systems die Software, installiert neue Versionen und sorgt für die Sicherheit.

Das vorgestellte Telekom Broadcast Net (TBN) ist ein europaweites Datennetz, das Streaming-Daten für 40.000 Nutzer gleichzeitig überträgt. Ein Internetzugang ermöglicht Kunden so, technisch hochwertige Filme zu sehen. Dabei unterstützt das System die gängigen Formate wie Real Networks, Microsoft Windows Media File und Apple Quicktime.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /