Abo
  • Services:
Anzeige

Apple eMac nun für jedermann

Steve Jobs: "Bei der Produktion sind wir dem Zeitplan voraus"

Apples ursprünglich nur für den Bildungsbereich gedachter iMac-Ableger "eMac" soll auf Grund großer Nachfrage nun doch für jedermann zu haben sein. Der im April 2002 vorgestellte Desktop-Computer ist in veränderter Konfiguration - mit CD-Brenner und Modem - ab sofort für Endkunden erhältlich.

Anzeige

Möglich sei dies dadurch, dass man bei der Produktion des eMac dem Zeitplan voraus sei und in diesem Quartal die Nachfrage beider Zielgruppen befriedigen könne, so Apple-Chef Steve Jobs.

Im eMac arbeitet ein 700-MHz-PowerPC-G4-Prozessor, dem 128 MByte SDRAM, eine 40-GByte-IDE-Festplatte und ein CD-Brenner zur Seite stehen. Der eMac verfügt im Gegensatz zum alten iMac nicht über einen 15-, sondern einen 17-Zoll-Röhrenbildschirm und ist dennoch rund 8 mm niedriger. Die maximale Auflösung beträgt 1280 x 960 Bildpunkte, die Grafikausgabe erledigt eine NVidia-GeForce2-MX-Grafikkarte mit 32 MByte DDR-SDRAM.

Ausgestattet mit fünf (davon zwei an der Tastatur) USB- und zwei FireWire-Anschlüssen sollen gängige Peripheriegeräte wie digitale Videocamcorder, digitale Fotokameras, Drucker und Scanner angeschlossen werden können. Eingänge für Audio und Kopfhörer sowie ein integrierter 16-Watt-Digitalverstärker mit Stereolautsprechern werden ebenso geboten. Für Anbindung an Internet und Netzwerke sorgen eine 10/100-Mbps-Ethernet-Schnittstelle und ein Modem. Apples AirPort-WLAN-Lösung kann nachgerüstet werden.

Im Lieferumfang enthalten sind eine optische Apple Pro Mouse und das Apple Pro Keyboard sowie die Betriebssysteme MacOS X 10.1.4 und MacOS 9.2.2, die Multimedia-Software iPhoto (Fotoverwaltung), iMovie2 (Videischnitt) und iTunes2 (MP3-Software) als auch AppleWorks, QuickTime, Mac OS X Mail, Microsoft Internet Explorer, CalcuLette, OttoMatic und Deimos Rising.

Der eMac für Endkunden soll ab sofort im Apple-Fachhandel und im Apple Onlineshop für 1.507,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 6,99€
  3. 811,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Eine Zwangsbestimmung braucht niemand, aber...

    ArcherV | 07:51

  2. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    ArcherV | 07:50

  3. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    GenXRoad | 07:00

  4. Re: Wird doch nix

    Ovaron | 06:00

  5. ADblock Golem

    JoachimUrlaub | 05:22


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel