Abo
  • Services:
Anzeige

Ubi Soft startet eigene Themenwelt bei Amazon.de

Eigener Shop soll Dachmarke stärken

Ubi Soft Entertainment, Publisher von PC- und Videospielen, startet ab sofort eine eigene Themenwelt bei Amazon.de. Die Shop-in-Shop-Lösung soll vor allem die Dachmarke Ubi Soft stärken.

Anzeige

In der Ubi-Soft-Themenwelt werden darüber hinaus eigene Shops zu den bekannten Marken des Spieleherstellers wie Rayman und Die Siedler integriert. Zum Start des Shops werden The Elder Scrolls III: Morrowind, Duke Nukem - Manhattan Project sowie die Launchtitel für Nintendos neue Konsole Gamecube (Batman Vengenace, Disneys Tarzan Freeride, Disneys Donald Duck Quack Attack, Driven) in der Themenwelt ausführlich in Szene gesetzt.

"Mit der Themenwelt bei Amazon.de haben wir einen weiteren, bedeutenden Schritt seit der Neustrukturierung unseres Trade Marketings vor rund einem Jahr getan. Für den Bereich der Onlineversender sind wir nun mit Deutschlands Anbieter Nr. 1 bestens aufgestellt", so Benedikt Schüler, Marketing Director von Ubi Soft Deutschland. "Shop-in-Shop-Lösungen sind die qualitativ hochwertigste Form der Warenpräsentation am PoS. Nun konzentrieren wir uns auf weitere maßgeschneiderte Instrumente im stationären Handel", kommentiert Stefan Heikhaus, Trade Marketing Manager, die Handelsmarketing-Philosophie des Publishers.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Nuuk GmbH, Hamburg
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 4,49€
  2. (-55%) 17,99€
  3. (-50%) 13,99€

Folgen Sie uns
       

  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Geht mir tierisch aufn sack

    Gandalf2210 | 03:50

  2. Re: Wäre es nicht einfacher...

    divStar | 03:46

  3. Re: Monopole im Internet

    teenriot* | 03:42

  4. Re: "Telefon" gibt es doch gar nicht mehr

    jacki | 03:35

  5. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    divStar | 03:34


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel