Abo
  • Services:
Anzeige

Studie: Outsourcing ist kein Allheilmittel

Unternehmen durch Aufwand für Outsourcing nicht unterschätzen

Während Outsourcing weltweit an Popularität zunimmt, zeigt nun eine neue Studie, dass Outsourcing die Leistung eines Unternehmen nur in wenigen Fällen steigern kann. In der Studie wurden 176 weltweit operierende Halbleiterunternehmen befragt. Als Ergebnis konnten die Forscher Charakteristika identifizieren, mit denen sich voraussagen lassen soll, ob Unternehmen ihre Performance durch das Outsourcing der Herstellung von Computer-Chips verbessern können.

Anzeige

"In der Wirtschaftpresse liest man oft Aussagen von Personen, die einen 'One Size fits All'-Ansatz für Outsourcing proklamieren. Viele Artikel beschreiben Outsourcing als Allheilmittel für die hohen Fixkosten und Komplexität in der heutigen Geschäftswelt. Wie auch immer, dieser Ansatz ist irreführend", so Michael Leiblein, Assistant Professor für Management und Human Resources am Fisher College of Business der Ohio State University, der die Studie zusammen mit Jeffrey Reuer, Associate Professor an der Ohio State und Frederic Dalsace von der französischen Business School INSEAD durchführte.

Die Studie soll in einer der nächsten Ausgaben des "Strategic Management Journal" vorgestellt werden.

Als wichtige Faktoren für eine Entscheidung zum Thema Outsourcing sieht Leiblein genaue Kenntnis des Endproduktes und des Produktionsprozesses, die Verlässlichkeit des Lieferanten und wie die Engineering- und Produktions-Systeme der Unternehmen zusammenpassen. Vor allem bei unsicheren Absatzprognosen sollten Unternehmen vorsichtig in Bezug auf Outsourcing sein, da in der Regel umfangreiche spezifische Investitionen seitens des outsourcenden Unternehmens nötig seien.

Der Studie zufolge leidet die Performance der Chips von Halbleiterherstellern, die ihre Chipproduktion fremdvergeben - unabhängig von geographischen Regionen.

Auch wenn sich die Studie auf die Halbleiterindustrie konzentriert, lassen sich die allgemeinen Ergebnisse auch auf andere technologienahe Industrie übertragen, so Leiblein.


eye home zur Startseite
Wolfgang Pfuhl 24. Sep 2004

Hi, jeder IT Chef konnte und kann (hoffentlich) sagen, was sein Betrieb in Summe kostet...

zille 01. Nov 2002

Mit dem Outsourcing verhält es sich genauso wie mit vielen anderen unternehmerisch...

Ron Sommer 06. Jun 2002

Klar, bei solchen -ich sag es mal laienhaft- "stark schematisierten" Aufgaben kann das...

Barney 05. Jun 2002

Die Grundidee ist einfach. Je größer ein Unternehmen ist je besser kann es Grö...

Ron Sommer 05. Jun 2002

Stimmt, auch ein sehr guter Punkt gegen den Team-Mythos! Es ist schon absurd, wie sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Görlitz
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Tuxgamer12 | 20:23

  2. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    crazypsycho | 20:23

  3. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    david_rieger | 20:14

  4. Re: Warum muss heutzutage alles "gerettet" werden ?

    Lemo | 20:12

  5. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    SchmuseTigger | 20:05


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel