Abo
  • Services:

Everquest: Neue Server für Europa

AT&T erschließt Europa für Online-Spiel

Sony Online Entertainment treibt den europäischen Ausbau der IT-Infrastruktur für das Online-Rollenspiel "Everquest" mit Hilfe von AT&T weiter voran. In Europa wird Everquest ab sofort in den Internet Data Centern (IDC) von AT&T unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,

Europäische Abonnenten des populären Online-Spiels sollen somit vor Daten-Flaschenhälsen verschont bleiben und Everquest ohne störende Zwangspausen erleben können. Seit dem Start von Everquest im Jahre 1999 kümmert sich AT&T bereits in den USA um die Server-Plattformen und das angeschlossene Netzwerk für das Massive Multiplayer Online Roleplaying Game (MMORPG) von Verant Interactive.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Hürth
  2. Hines Immobilien GmbH, Berlin

Everquest gehört mit mehr als 430.000 zahlenden Kunden zum erfolgreichsten Online-Rollenspiel der Welt. John Smedley, Chief Operating Officer von Sony Online Entertainment, kommentiert den Schritt nach Europa: "Seit dem Start des Projekts haben wir es uns zum primären Ziel gemacht, unsere weltweite Spieler-Gemeinde kontinuierlich auszubauen. Damit auch die neuen Fans von Everquest das Gefühl haben, sich in einer lebendigen Fantasie-Welt zu bewegen, benötigen wir für unsere IT-Infrastruktur ein zuverlässiges und vor allem leistungsfähiges Netzwerk."

AT&Ts Internet Data Center, in denen sich die Europa-Server für Everquest befinden, sind direkt an das internationale IP-Backbone-Netzwerk von AT&T angeschlossen. Damit sollen die technischen Vorteile wie hohe Stabilität und gute Performance schließlich auch den Kunden erreichen. In den IDCs kümmert sich außerdem dediziertes Technik-Personal rund um die Uhr um die Everquest-Server.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 433€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 481€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (-81%) 5,55€
  4. 299,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo)

Der adaptive Controller von Microsoft hilft Menschen mit Behinderung beim Spielen.

Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo) Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    •  /