Abo
  • Services:

Umsätze mit Silizium-Wafern stark rückläufig

Dataquest: Minus 31 Prozent bei Silizium-Wafern in 2001

Mit dem weltweiten Abschwung im Halbleiterbereich sind 2001 auch die Umsätze mit Silizium-Wafern im Jahr 2001 eingebrochen. Die Umsätze in diesem Bereich lagen laut Gartner Dataquest bei 5,4 Milliarden US-Dollar, ein Minus von 31 Prozent gegenüber 2000.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit 1985 sei es zu keinem derartigen Einbruch bei Silizium-Wafern gekommen, kommentiert Takashi Ogawa, Principal Analyst bei Gartner Dataquests Semiconductor Manufacturing Research Group.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt
  2. SICK AG, Hamburg

Neue Impulse erfuhr der Markt vor allem durch die Einführung von 300-mm-Wafern, die sich vor allem in den Zahlen einzelner Hersteller niederschlägt. Vor allem die Nummer eins im Markt, Shin-Etsu Handotai, konnte mit 300-mm-Wafern zulegen und verlor nur 19,4 Prozent der Umsätze. Wacker Siltronic auf Platz zwei und Sumitomo Metal Industries auf drei verzeichneten einen Umsatzrückgang von knapp 30 Prozent. Bei MEMC Electronic Materials gingen die Umsätze um gut 38 Prozent, bei Mitsubishi Materials Silicon sogar um 40 Prozent zurück.

Ogawa erwartet für 2002 einen leichten Anstieg bei 300-mm-Wafern, für 2003 sagt er einen deutlichen Zuwachs voraus.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 2,99€
  3. (-43%) 11,49€
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
    2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

      •  /