• IT-Karriere:
  • Services:

Beck-Online: Juristische Datenbank mit mehr Wirtschaftsrecht

Betriebs-Berater und GRUR neu aufgenommen

Der Verlag C. H. Beck präsentiert seine juristische Datenbank beck-online jetzt mit einem stark erweiterten Angebot im Bereich Wirtschaftsrecht. Insbesondere Unternehmensjuristen stehen damit mehrere Fach-Module zu Zivilrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Gewerblichem Rechtsschutz und Arbeitsrecht zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Erstmalig wird im Rahmen einer Kooperation mit dem Verlag Recht und Wirtschaft die Zeitschrift "Betriebs-Berater" (BB) in beck-online zugänglich sein. Mit den Fachgebieten Wirtschaftsrecht, Steuerrecht, Bilanzrecht und Betriebswirtschaft sowie Arbeits- und Sozialrecht umfasst der BB wöchentlich das gesamte Recht der Wirtschaft, in praxisgerechter Form. Im Rahmen eines Zeitschriftenmoduls können noch im Juni 2002 die Jahrgänge 1991 bis 2002 zu einem Festpreis in beck-online elektronisch abonniert werden.

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - Abteilung Zentraler Service, Berlin

Der Verlag C. H. Beck kooperiert zur Erweiterung des Angebots mit dem Verlag Recht und Wirtschaft in Heidelberg, einer Tochter des Deutschen Fachverlags. Seit mehr als 50 Jahren veröffentlicht der Verlag Recht und Wirtschaft Fachzeitschriften und Fachbücher für Praxis und Wissenschaft. Den Schwerpunkt bildet das Zeitschriften-Programm mit dem "Betriebs-Berater", das sich vor allem an Unternehmen und die beratenden Berufe wendet.

In den Modulen können Wirtschaftsjuristen, Anwälte und Richter online in den Standardwerken und Zeitschriften des Verlages recherchieren. Zu einem Festpreis haben die Benutzer Zugriff auf die Volltexte von Kommentaren, Aufsätzen, Rechtsprechung, Gesetzestexten und den Fach-News zum jeweiligen Rechtsgebiet. Dabei sind sämtliche Dokumente untereinander verlinkt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 3,99€
  3. (-40%) 5,99€

Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

    •  /