• IT-Karriere:
  • Services:

Dataquest: Rückgang im Drucker- und Server-Markt

HP-Compaq hat bei Druckern und Servern die Nase vorn

Laut einer aktuellen Studie von Gartner Dataquest ist im Drucker-Markt in Europa, im Mittleren Osten und Afrika (EMEA) ein Rückgang von 7 Prozent im ersten Quartal von 2002 zu verzeichnen. Insgesamt wurden 6,919 Millionen Einheiten ausgeliefert. Das zweistellige Wachstum, das der EMEA-Druckermarkt in Osteuropa, im Mittleren Osten und Afrika mit 27 und 19 Prozent erfahren hat, war nicht stark genug, um die 13 Prozent Rückgang in Westeuropa aufzufangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Server-Markt ist nach Gartner Dataquest ein Rückgang von 5 Prozent im ersten Quartal 2002 festzustellen, wobei sich die ausgelieferten Einheiten auf 326.000 belaufen. Die Ausgaben bei den Servern entwickelten sich auf Grund des agressiven Preiskampfes und des Trends zur Investition in Low-end-Systeme auf Kosten von Midrange rückläufig.

Stellenmarkt
  1. Rheinpfalz Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  2. Maurer SE, München

"Trotz des allgemeinen Abschwungs sind Bereiche der Erholung erkennbar, verzeichnen Händler doch eine wachsende Nachfrage nach Multifunktionsprodukten", so Malcolm Hancock, Principal Analyst bei Gartner Dataquest. "Der Rückgang im Seitendrucker-Markt war nicht so groß wie erwartet, vergleicht man ihn mit dem Rückgang im Bereich der Unternehmens-PCs im ersten Quartal 2002."

Klare Nummer eins im Drucker-Markt ist HP, die trotz eines Rückgangs der absoluten Zahlen ihren Marktanteil auf 45,3 Prozent steigern konnten. Auf Platz zwei folgt Epson mit 22,5 Prozent und Lexmark mit 12,8 Prozent auf Rang drei. Die größten Verlierer sind Canon mit einem Marktanteil von nurmehr 11,8 Prozent und Brother mit 1,8 Prozent.

Im Server-Markt liegt Compaq mit 30,5 Prozent ebenfalls mit Abstand auf Platz eins, gefolgt von IBM mit 15 Prozent, Dell mit 13,6 Prozent und HP mit 12,4 Prozent. Größter Verlierer hier ist Fujitsu Siemens, die 19,2 Prozent weniger absetzen konnten und damit einen Marktanteil von 6,8 Prozent erreichten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Surviving Mars - First Colony Edition für 5,29€, Monopoly - Nintendo Switch Download Code...
  2. (u. a. Patriot Viper 4 8-GB-Kit DDR4-3000 für 38,99€ + 6,99€ Versand statt 55,14€ inkl...
  3. 139,90€ (Bestpreis mit Cyberport. Vergleichspreis ca. 160€)
  4. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)

Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /