Abo
  • Services:

Symantec startet neues Softwarelizenzprogramm

Mehr Flexibilität beim Kauf von Unternehmenssoftware

Symantec hat jetzt ein neues Softwarelizenzprogramm vorgestellt, das in zwei Varianten - Value und Elite Program - konsistente Produktangebote, Preisnachlässe und technischen Support für sämtliche Symantec-Softwarelösungen für Unternehmen bündeln soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Symantec Value Program ist in erster Linie auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen zugeschnitten, die keine Auslandsniederlassungen haben. Es läuft auf Zertifikatsbasis und bietet Unternehmen bereits ab dem Erwerb einer Serverlizenz oder von zehn Desktop-Lizenzen Vergünstigungen an. Außerdem erlaubt es eine "Mix-and-Match"-Bestellung verschiedener Produkte aus einer Produktfamilie, um schneller von einem günstigeren Preis profitieren zu können. Unternehmen können mit nur einer Bestellung komfortabel ein Software Media Pack und die benötigte Anzahl an Lizenzen ordern.

Stellenmarkt
  1. DATEV eG, Nürnberg
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Das Symantec Elite Program ist für größere Unternehmen gedacht, die durch dieses Vertragsprogramm ihre weltweiten Bestellungen bündeln können. Der Kunde profitiert dann von einer entsprechend günstigeren Preisstaffelung, die sich nach dem gesamten Bestellvolumen richtet.

Dabei bietet das Elite Program den Unternehmen zwei Alternativen. Bei der Commit-Variante gibt das Unternehmen eine vorangehende Bestellung über den gesamten Bestellwert des Vertrages für die kommenden zwei Jahre ab und profitiert auf diese Weise von den Preisnachlässen. Die Forecast-Variante bietet Unternehmen den Vorteil, dass bei Vertragsbeginn nur Produkte im Wert von 25 Prozent des gesamten Bestellwertes des Zweijahresvertrages erworben werden und so die Ausgaben bei Vertragsabschluss für das Unternehmen gering gehalten werden.

Sowohl beim Value als auch beim Elite Program kauft der Kunde die Lizenzen, sie sind also uneingeschränkt gültig. In Ergänzung zu den beiden Lizenzprogrammen können Kunden bei Symantec das Gold Maintenance Programm erwerben. Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus Upgrade Insurance und Support-Programm, das für die abgeschlossene Dauer die Lieferung von Produkt Upgrades und Content Updates, wie zum Beispiel neue Virendefinitionen, sowie Gold Support enthält.

Gold Maintenance soll sicherstellen, dass Kunden immer die aktuellen Softwareversionen und den von ihnen benötigten technischen Support verfügbar haben. Kunden mit Gold Maintenance haben außerdem die Möglichkeit, ihren Support auf Platinum oder Premium Platinum Level zu erhöhen, um von der 24-Stunden-Erreichbarkeit, dem Symantec-Sicherheitsalarm oder der umfangreichen technischen Kundenbetreuung zu profitieren.

Die neuen Symantec-Lizenzprogramme sind ab sofort über die Fachhändler erhältlich. Sie ersetzen die bisherigen Programme Global License Program und Symantec Volume Licensing Program. Bestehende Global License Programs und Symantec-Volume-Licensing-Verträge behalten gemäß ihrer Vereinbarungen ihre Gültigkeit. Die Lizenzen im Rahmen des Value Programs können über alle Symantec-Vertragspartner bezogen werden, die Lizenzen des Elite Programs werden nur über hierfür speziell autorisierte Symantec-Partner vertrieben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /