Studie: Online-Werbung wirkt doch

VDZ veröffentlicht kostenloses Buch über Perspektiven der Werbung im Internet

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) hat ein Buch zur Stärkung der Akzeptanz von Online-Werbung veröffentlicht. Die Publikation mit dem Titel "Online Werbung - Fakten und Perspektiven" soll einen fundierten Einblick in die Welt der Online-Werbung vermitteln und regt zum verstärkten Einsatz des Internets als Werbemedium an.

Artikel veröffentlicht am ,

Für dieses Buch haben Branchenexperten des VDZ Daten, Fakten und aktuelle Studienergebnisse zusammengestellt und zeigen Perspektiven für die Entwicklung der Online-Werbung auf. Es wird dabei ein Überblick über das Marktpotenzial des Internets, die Möglichkeiten und Wirkung der Online-Werbung und über den Stand der Marktforschung gegeben.

Stellenmarkt
  1. UX/UI Designer (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  2. Wissenschaftliche* Mitarbeiter*in (m/w/d) für IT-Sicherheitsforschung / Analyse von IT-Angriffsmethoden ... (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, München
Detailsuche

Dazu Alexander v. Reibnitz, Leiter New Media im VDZ: "Die Entwicklung des Internets zur gleichwertigen Quelle für Information und Entertainment neben den traditionellen Medien rechtfertigt und 'erzwingt' geradezu den verstärkten Einzug der Online-Werbung in die Marketing- und Mediapläne der Werbungtreibenden. Dazu wollen wir mit diesem Buch beitragen."

Als Werbemedium ergänzt das Internet nach Einschätzung des VDZ die klassischen Medien und steigert die Effektivität und die Effizienz medienübergreifender Werbekampagnen. Die Online-Werbung setze dort an, wo Print und TV Grenzen gesetzt sind: bei der Interaktion mit den Konsumenten. Das Internet sei deshalb als Medium der interaktiven Unterhaltung zu verstehen und führe dazu, dass der Anteil der Werbung am Medienkonsum der Bevölkerung künftig wachsen wird.

Erhältlich ist das Buch als kostenloser PDF-Download unter www.vdz.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


CK (Golem.de) 01. Jul 2002

Ja, wir finanzieren uns über Werbung - aber wir hätten auch über eine Studie berichtet...

Martina 01. Jul 2002

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, dessen Mitglieder ja wohl einen großen Teil...

cttb 04. Jun 2002

Demokratie ist die Diktatur der Mehrheit.. (leider sind im Deutschen Staat mehr...

XevruM 04. Jun 2002

Ich kann nur hoffen, dass die Autoren und Firmen, die so etwas anpreisen, genauso...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /