• IT-Karriere:
  • Services:

Opteron - AMD zeigt erstmals Vier-Wege-Hammer-System

Demonstration mit 64-Bit-SuSE-Linux

AMD hat heute in Taiwan auf der Computex Show erstmals einen Vier-Wege-Multiprozessor-Server gezeigt, der auf dem für das erste Halbjahr 2003 geplanten x86-64-Prozessor Opteron beruht. Den Workstation- und Server-Prozessor zeigte AMD zuvor in Single- und Dual-Prozessor-Systemen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen der Demonstration zeigte AMD einen Server mit vier Opteron-Prozessoren, der unter einem 64-Bit-SuSE-Linux-Betriebssystem lief, einen 32-Bit-Webserver ausführte und Webseiten an einen vernetzten, ebenfalls Hammer-Architektur-basierten Athlon - die Desktop-Variante des Opteron - auslieferte. Erneut wies AMD darauf hin, dass Microsoft als Partner eine 64-Bit-Version von Windows für die neuen Prozessoren entwickelt - und dass auch bekannte 32-Bit-Betriebssysteme unterstützt werden, was eine sanfte Migration erlauben soll.

Stellenmarkt
  1. CoCoNet AG, Düsseldorf
  2. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen

"In einem einzigen Jahr kann man sehr viel bewegen", so Ed Ellett, Group Vice President Marketing der Computation Products Group von AMD. "Noch vor einem Jahr stellten wir unseren ersten Multiprozessor für den kommerziellen Markt vor. Und heute zeigen wir ein Vier-Wege-Produkt, das es uns ermöglicht, zukünftig den Bedürfnissen von noch mehr Unternehmensanwendern gerecht zu werden. Mit dieser Lösung werden Unternehmen erstmals einen auf der x86-Architektur basierten Vier- bis Achtwege-Server für kritische E-Business- und Datenbankanwendungen zur Auswahl haben."

Noch nicht demonstriert wurde ein Acht-Wege-System, das mit Opteron maximal Mögliche.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 10 Pro - Test

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis jüngstes Top-Smartphone. Im Test überzeugt vor allem die Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

    •  /