Abo
  • Services:

Sigma liefert MPEG4-fähigen DVD-Decoder-Chip

DivX-fähiges DVD-Player-Referenzdesign für Hersteller verfügbar

Sigma Designs hat mit der Auslieferung des laut eigenen Angaben ersten Ein-Chip-MPEG2/MPEG4-Decoders für DVD-Player begonnen und steigt damit zugleich als Chipanbieter in den DVD-Unterhaltungselektronik-Markt ein. Der EM8500 getaufte Chip soll MPEG4-Videos in hoher Auflösung wiedergeben können und günstige DVD-Player ermöglichen, die beispielsweise DivX-kodierte Filme direkt von CD wiedergeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher mussten DVD-Player nur Standard-MPEG2-DVD-Video und CD-Audio unterstützen, während DVD-Player der nächsten Generation universellere Medien-Unterstützung für Video, Audio und Bilder bieten werden, so Sigma Design in einer Pressemitteilung. Mit dem eigenen Chip soll es nun möglich sein, DVD-Player zu produzieren, die aus dem Internet geladene oder selbst erstellte MPEG4-Filme von CDs oder DVDs abspielen, Filme und Bilder im Progressive-Format direkt auf HDTV-Fernsehern, MP3- und WMA-komprimierte Musik wiedergeben und hochauflösende Kodak-Picture-CDs anzeigen.

Stellenmarkt
  1. L&W CONSOLIDATION GmbH, Köln, Düsseldorf, Hamburg, München, Langenfeld
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Die MPEG4-Unterstützung des EM8500 basiert auf dem Advanced Simple Profile und erlaubt DVD-typische Auflösungen. Videodaten mit geringen Auflösungen sollen auf Vollbildformat skaliert werden können. Alle Inhalte - unabhängig ob MPEG1 (VCD), MPEG2 (DVD) oder MPEG4 (u.a. DivX oder MPEG4-AVIs) - können entweder im Halbzeilen- (Interlace) oder Progressive-Format ausgegeben werden. An digitalen Audioformaten unterstützt der EM8500 neben MPEG-1 Layer 1,2 und 3 (MP3), auch Microsofts Windows Media Audio (WMA) und Dolby Digital.

Auf der Computex Show in Taiwan will Sigma Designs in dieser Woche bereits einen eigenen EM8500-basierten DVD-Player demonstrieren. Dieser beruht auf einem Referenz-Design, das Sigma für den Chip entwickelt hat. Chip-Muster als auch das Referenzdesign (bestehend aus Board, Software, technischen Plänen, Layout-Dateien und Dokumentation) sollen ab sofort über Sigmas Direktverkaufsteam erhältlich sein. Die Massenproduktion der Chips soll im August beginnen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

Joe Richardson 18. Mai 2003

i need this

Schaedel 11. Sep 2002

Du wirst lachen, aber in Sachen Halbleiter sind die Jungs garnicht schlecht.... Ich...

Jan Kopsa 10. Jul 2002

rtwazfwevuibwb dopbjkdf opdfnopdf

Motte 02. Jul 2002

So Große wie Sony z.B. ?!?

irata 04. Jun 2002

das sich der NUON-Chip (und ähnliches) nicht durchgesetzt hat. Dann müsste man sich für...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /