Abo
  • Services:

Spieletest: Britney's Dance Beat - Tanz mit Britney Spears

Geschicklichkeitsspiel für den Game Boy Advance

Als bekannt wurde, dass sich THQ die Lizenz gesichert hat, um Computer- und Videospiele rund um die Teenie-Pop-Queen Britney Spears zu entwickeln, hielt sich die Begeisterung unter den Spiele-Anhängern in sehr engen Grenzen, schließlich lässt die Qualität derartiger Lizenz-Spiele meist sehr zu wünschen übrig. Die jetzt erschienene Version für den Game Boy Advance zeigt jedoch, dass die Panik verfrüht war - der Titel hat durchaus Unterhaltungswert.

Artikel veröffentlicht am ,

Natürlich überfordert die Komplexität des GamePlays auch den jüngsten Bravo-Leser nicht: Während Britney zu einem ihrer Hits tanzt, muss im richtigen Moment entweder die A- oder die B-Taste gedrückt werden, in späteren Levels kommen noch zusätzlich die Richtungstasten hinzu. Trifft man perfekt, wird man mit Punkten belohnt, wer immer einen Deut zu früh oder zu spät reagiert, muss hingegen mitansehen, wie die Pop-Diva aus dem Takt kommt.

Inhalt:
  1. Spieletest: Britney's Dance Beat - Tanz mit Britney Spears
  2. Spieletest: Britney's Dance Beat - Tanz mit Britney Spears


Zunächst müssen fünf Trainings-Level absolviert werden, bevor man dann im Konzert-Modus die Songs auch "live" präsentieren kann. Der Schwierigkeitsgrad ist recht niedrig, erfahrene Knöpfedrücker werden auch in späteren Levels kaum Probleme haben, die geforderte Finger-Akrobatik zu erbringen. Insgesamt fünf Songs wurden ins Spiel integriert, darunter natürlich auch Titel wie "Baby One More Time" oder "Oops I Did It Again". Der Soundchip des GBA kann die Songs natürlich nicht in CD-Qualität präsentieren, im Vergleich zu anderen Handheld-Spielen ist die Soundkulisse (die nur gelegentlich auch Textsamples enthält) aber recht gelungen.


Neben den Tanzeinlagen ist als weiteres Minispiel noch ein Puzzle integriert, in dem durch das Verschieben von Bildstücken versucht wird, Fotos richtig zusammenzusetzen. Zusätzlich gibt es auch noch ein Foto-Album, in dem man sich pixelige Portraits des Pop-Stars anschauen kann.

Spieletest: Britney's Dance Beat - Tanz mit Britney Spears 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Bitbit 28. Jan 2003

ich will ja nix sagen, aber das spiel ist gut und alles andere als ein quark. wenn du...

Dr. Jacobi 19. Jul 2002

Wie hat es Oliver Kalkhofe so genial formuliert: Britney Spears - die blonde...

Tiefighter 19. Jul 2002

Ich möchte mir diesen schwachsinn gern einmal ansehen! Wo kann ich ein Demo finden? Denn...

mayhem 05. Jun 2002

LOL untern tisch rutsch und bauchschmerzen kriegt vor lachen ... zum glueck kann man...

Bluefrolp 04. Jun 2002

Schade, ich dachte, mann kann sie mit den richtigen Knöpfen ausziehen *feix...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /