Abo
  • Services:

Spieletest: Britney's Dance Beat - Tanz mit Britney Spears

Geschicklichkeitsspiel für den Game Boy Advance

Als bekannt wurde, dass sich THQ die Lizenz gesichert hat, um Computer- und Videospiele rund um die Teenie-Pop-Queen Britney Spears zu entwickeln, hielt sich die Begeisterung unter den Spiele-Anhängern in sehr engen Grenzen, schließlich lässt die Qualität derartiger Lizenz-Spiele meist sehr zu wünschen übrig. Die jetzt erschienene Version für den Game Boy Advance zeigt jedoch, dass die Panik verfrüht war - der Titel hat durchaus Unterhaltungswert.

Artikel veröffentlicht am ,

Natürlich überfordert die Komplexität des GamePlays auch den jüngsten Bravo-Leser nicht: Während Britney zu einem ihrer Hits tanzt, muss im richtigen Moment entweder die A- oder die B-Taste gedrückt werden, in späteren Levels kommen noch zusätzlich die Richtungstasten hinzu. Trifft man perfekt, wird man mit Punkten belohnt, wer immer einen Deut zu früh oder zu spät reagiert, muss hingegen mitansehen, wie die Pop-Diva aus dem Takt kommt.

Inhalt:
  1. Spieletest: Britney's Dance Beat - Tanz mit Britney Spears
  2. Spieletest: Britney's Dance Beat - Tanz mit Britney Spears


Zunächst müssen fünf Trainings-Level absolviert werden, bevor man dann im Konzert-Modus die Songs auch "live" präsentieren kann. Der Schwierigkeitsgrad ist recht niedrig, erfahrene Knöpfedrücker werden auch in späteren Levels kaum Probleme haben, die geforderte Finger-Akrobatik zu erbringen. Insgesamt fünf Songs wurden ins Spiel integriert, darunter natürlich auch Titel wie "Baby One More Time" oder "Oops I Did It Again". Der Soundchip des GBA kann die Songs natürlich nicht in CD-Qualität präsentieren, im Vergleich zu anderen Handheld-Spielen ist die Soundkulisse (die nur gelegentlich auch Textsamples enthält) aber recht gelungen.


Neben den Tanzeinlagen ist als weiteres Minispiel noch ein Puzzle integriert, in dem durch das Verschieben von Bildstücken versucht wird, Fotos richtig zusammenzusetzen. Zusätzlich gibt es auch noch ein Foto-Album, in dem man sich pixelige Portraits des Pop-Stars anschauen kann.

Spieletest: Britney's Dance Beat - Tanz mit Britney Spears 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 0,90€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Bitbit 28. Jan 2003

ich will ja nix sagen, aber das spiel ist gut und alles andere als ein quark. wenn du...

Dr. Jacobi 19. Jul 2002

Wie hat es Oliver Kalkhofe so genial formuliert: Britney Spears - die blonde...

Tiefighter 19. Jul 2002

Ich möchte mir diesen schwachsinn gern einmal ansehen! Wo kann ich ein Demo finden? Denn...

mayhem 05. Jun 2002

LOL untern tisch rutsch und bauchschmerzen kriegt vor lachen ... zum glueck kann man...

Bluefrolp 04. Jun 2002

Schade, ich dachte, mann kann sie mit den richtigen Knöpfen ausziehen *feix...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /