Abo
  • Services:

X-Arcade: Spielhallen-Joystick für zu Hause

Controller lässt sich an mehrere Plattformen anschließen

Mit dem X-Arcade präsentiert die amerikanische Firma XGaming einen Joystick, der den Bedienelementen eines Spielhallenautomaten nachempfunden ist. Mit dem Gerät sollen sich Erfahrungen und Steuerungen, die sonst nur in Spielhallen möglich sind, auch zu Hause erleben lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sowohl die Anordnung der Bedienelemente als auch das Design und die Anzahl und Art der Knöpfe und Sticks sind dabei dem Automaten-Vorbild nachempfunden. Der Hersteller verspricht nicht nur Spaß wie in der Spielhalle, sondern auch eine unverwüstliche Qualität des Sticks.

X-Arcade
X-Arcade
Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn

Eine weitere Besonderheit des X-Arcade ist seine Multiplattformfähigkeit: Mittels Adapter lässt sich das Gerät nicht nur am PC, sondern auch am Mac, der PlayStation, der Dreamcast, dem Gamecube und der Xbox betreiben.

Xgaming will den X-Arcade ab August zunächst in den USA im Handel anbieten. Der Verkaufspreis wird bei etwa 200 US-Dollar liegen, die Adapter für die jeweiligen Systeme müssen separat erworben werden und kosten um die 30 US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Klaus Wolf 31. Mai 2006

Der Stick und auch die Trackball Version gibt es bei http://www.wolfsoft.de

:oj 31. Okt 2004

Die Webadresse des deutschen Anbieters lautet inzwischen: www.x-arcade.de

Giovanni 25. Feb 2004

Hallo Leutz, ich hab´mir einen Controller im Kultshop bestellt und bin vollständig...

:oj 16. Okt 2003

Für die einen ist es nur Werbung, für die anderen ein lebenswichtiger Tipp ;-) Den X...

AnalSpekulant 26. Aug 2003

Hi Leutz, hab mir so ein X-Arcade Joystick von USA bestellt. Bei mir gibts jedoch...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /