Abo
  • Services:
Anzeige

Swing: Gewinn- und Umsatzrückgang

Neun-Monatsergebnis bekannt gegeben

Die Swing Entertainment Media AG hat ihr Ergebnis per 31.03.2002 für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Demnach fiel der Umsatz im Vergleich zum Berichtszeitraum des Vorjahres von 11,94 Millionen Euro um 21 Prozent auf 9,39 Millionen Euro.

Anzeige

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) fiel von 1,151 Millionen Euro auf -1,816 Millionen Euro und das Ergebnis pro Aktie von 0,18 auf Euro -0,29 Euro.

Der bisherige Verlauf des Geschäftjahres 2001/2002 wurde durch eine im Vergleich zum Vorjahr signifikante Steigerung der Herstellungskosten maßgeblich beeinträchtigt. Diese Steigerung ist laut Swing im Wesentlichen auf außerplanmäßige Abschreibungen auf immaterielle Wirtschaftsgüter sowie den Abbruch eines Entwicklungsprojektes zurückzuführen. Die gesamten Herstellungskosten beliefen sich im abgelaufenen 3. Quartal auf 3,41 Millionen Euro und lagen damit über dem erzielten Umsatz von 2,31 Millionen Euro. In den ersten neun Monaten lagen die Herstellungskosten somit inklusive der vorbenannten Sonderfaktoren bei gesamt 8,21 Millionen Euro und damit bei 87 Prozent des Umsatzes gegenüber 62 Prozent im Vorjahr.

Die liquiden Mittel betrugen zum Stichtag des 31.03.2002 74.990 Euro; der Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit betrug 3.136.690 Euro. Zum 29.05.2002 betrugen die liquiden Mittel 410.165 Euro.

Langfristig erwartet die Gesellschaft einen nachhaltig positiven Geschäftsverlauf. Obwohl in Folge der aktuellen Produktverschiebungen Neuinvestitionen cashflowbedingt zurückgestellt werden müssen, soll das nächste Geschäftsjahr wieder an die erfolgreichen Vorjahre anknüpfen. Soweit die spätere Vornahme von Neuinvestitionen zukünftige Umsätze entsprechend verzögert, wird dies durch die derzeitige Verschiebung von Produkten in das nächste Geschäftsjahr teilweise ausgeglichen werden. Besonders das Produkt "Shadowbane" sowie die Multiplattformentwicklung "Enclave", welche in den USA durch Vivendi Universal distribuiert werden wird, sollen gute Absätze generieren. Ferner wurden in den letzten Monaten Vertriebsabkommen abgeschlossen, welche Abnahmegarantien beinhalten. Eine weitergehende Prognose für das folgende Geschäftsjahr wird mit dem Abschluss des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sana IT-Services GmbH, Ismaning
  2. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. (-63%) 14,99€
  3. 40,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    AllDayPiano | 08:10

  2. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    sidmos6581 | 06:46

  3. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    wire-less | 06:41

  4. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Bradolan | 06:21

  5. Re: Noch in den Kinderschuhen, aber sehr interessant.

    DAGEGEN | 04:38


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel