Abo
  • Services:

KPNQwest NV meldet Insolvenz an (Update)

Deutsche Tochter folgt vermutlich nächste Woche

Die KPNQwest NV, Betreiberin eines paneuropäischen Glasfaser-Netzwerks und Anbieter von IT-Dienstleistungen, hat heute Nachmittag in den Niederlanden Insolvenz angemeldet. Auch die deutsche Tochter, die KNPQwest Germany GmbH, wird laut ihrem Unternehmenssprecher Thilo Huys folgen und alsbald möglich einen Insolvenzantrag stellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Am Donnerstag erklärte das Management von KPNQwest NV noch, dass man eine Chance der Insolvenzabwendung in dem Verkauf nicht unternehmenskritischer Teile sehe, sich die Kunden dennoch sicherheitshalber auf den Notfallwechsel zu anderen Providern vorbereiten sollten. Die ersten erfolgreichen Verkaufsabschlüsse sollten am heutigen Freitag genannt werden, es konnten jedoch noch keine Erfolge erzielt werden. Da sich dies auch innerhalb der nächsten 24 Stunden voraussichtlich nicht ändern werde und somit weiterhin liquide Mittel fehlen würden, sei die Insolvenz unabwendbar gewesen, heißt es in einer heutigen Pressemitteilung von KPNQwest NV.

Stellenmarkt
  1. datango Beteiligungs GmbH, Kaarst
  2. OBERMEYER Servbest GmbH, München

Derzeit prüfe man, wie man mit der Abwicklung des 25.000 km langen und 60 Städte verbindenden Glasfasernetzes verfahren werde, da dies kein leichtes Unterfangen sei. Laut KPNQwest NV kann es zu Ausfällen oder der kompletten Abschaltung des EuroRing getauften Glasfasernetzes kommen. Den KNPQwest-Kunden empfiehlt Huys, so schnell wie möglich nach Alternativen zu suchen.

Die in Karlsruhe und Frankfurt am Main mit Rechenzentren vertretende KNPQwest Germany GmbH beschäftigt derzeit 200 Angestellte.

In dem Karlsruher KPNQwest-Rechenzentrum befinden sich auch die Server der Strato AG, deren Muttergesellschaft Teles AG nun erwägt, das ganze Rechenzentrum zu erwerben, um den Betrieb sicherzustellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

Jürg Hölzle 03. Jun 2002

Ich war lange ein zufriedener Kunde von KPNQwest (Webshuttle) und habe nur gewechselt...

Dirk Verweyen 03. Jun 2002

In München steht tatsächlich eines der beiden RZ. Wahr selber schon mal Gast dort....Sehr...

CK (Golem.de) 01. Jun 2002

Hab nochmal nachgeschaut und folgendes in der Unternehmensbeschreibung gefunden...

Roland 01. Jun 2002

afaik hat KPNQwest in Frankfurt kein RZ jedoch dafür in München in der alten Post? regards,


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /