Waitec SfinX 16 - Neues DVD/CD-RW-Kombilaufwerk

Unterstützung von Mount Rainier erleichtert Umgang mit CD-RW-Medien

Mit dem SfinX 16 stellt Waitec ein neues Kombilaufwerk für die IDE-Schnittstelle vor, das sowohl DVDs und CDs abspielen als auch CD-Rs und CD-RWs beschreiben kann. Da das Laufwerk auch den erweiterten Mount-Rainier-Standard "Easy Write" beherrscht, können Daten auf CD-RW ohne Zusatzsoftware wie auf einer Diskette gespeichert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Brennvorgang startet dann Mount-Rainier-typisch sofort im Hintergrund. Auch die Formatierung der CD-RW läuft im Hintergrund ab. Gestartet wird diese, sobald eine CD-RW in das Laufwerk eingelegt wird. Im Gegensatz zu Mount Rainier soll Easy Write zusätzlich ein sichereres Brennen ermöglichen, da defekte Sektoren auf der CD-RW erkannt, beim Brennvorgang "übersprungen" und der Schreibvorgang an anderer Stelle fortgesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Embedded Systems
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Münster
  2. SW-Integrator für embedded Chassis Systeme (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Das SfinX beschreibt CD-Rs in 16facher und CD-RWs in 10facher Geschwindigkeit. DVDs werden in 10facher und CDs in bis zu 40facher Geschwindigkeit gelesen. Das Auslesen von Audio-CDs soll in bis zu 24facher Geschwindigkeit erfolgen können. Dank einem 8-MByte-Zwischenspeicher und Buffer-Underrun-Schutz Safelink soll das Laufwerk auch bei problematischen Brennvorgängen vor falsch gebrannten CD-Rohlingen schützen. Die in einem FlashROM sitzende Firmware lässt sich aktualisieren.

Laut Waitec arbeitet das SfinX 16 unter Windows-Betriebssystemen (Win95 bis Windows XP) und wird mit einem 40fach-CD-R-, einem 10fach-CD-RW-Rohling, der Windows-Brennsoftware Nero Burning ROM, Installationsanleitung, Schrauben und Audiokabel ausgeliefert. Das SfinX 16 soll ab Mitte Juni 2002 zu einem Verkaufspreis von 159,- Euro im Fachhandel erhältlich sein, die Garantiezeit beträgt 24 Monate.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. Raumfahrt: US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch
    Raumfahrt
    US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch

    Der Westen kann auch ohne russisches Raumfahrzeug Bahnkorrekturen der ISS durchführen.

  2. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  3. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /