• IT-Karriere:
  • Services:

DirectX 9 erscheint offiziell im Herbst

Erste Beta-Version der DirectX9-APIs für Beta-Tester erhältlich

Wie Microsoft mitteilte, wurde jetzt die erste Beta-Version der DirectX 9-APIs für Beta-Tester zum Download bereitgestellt. Die neue Version bietet einige Neuerungen, um die Berechnung von 3D-Effekten weiter zu verbessern. Die fertige Version von DirectX 9 soll im Herbst dieses Jahres erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Als große Neuerung bietet DirectX 9 eine so genannte High-Level Shader Language (HLSL), womit Entwickler leichter 3D-Grafiken und Effekte erstellen können sollen. HLSL beruht auf der Programmiersprache C und soll für Entwickler eine flexible und leicht zu bedienende Entwicklungsumgebung bringen. HLSL soll dabei kompatibel zu allen DirectX-fähigen Grafikkarten sein und die Anpassung auf die Hardware-Eigenheiten vereinfachen.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Regensburg
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Zu den weiteren Neuerungen zählt eine Bibliothek, die Patch-Meshes und herkömmliche Polygon-Meshes unterstützt sowie verbesserte Echtzeit-Animationen bietet. Die Direct3D-APIs enthalten erweiterte Programmfähigkeiten bei Low-Level-Grafiken mit programmierbaren Vertex- und Pixel-Shader-2.0-Modellen. Microsoft verpasste DirectX 9 neue Assistenten für die Erzeugung von DirectX Media Objects (DMOs) für Audio-Effekte und für DirectMusic-Werkzeuge für das MIDI-Processing. Zudem soll DirectX 9 sich gut mit dem Entwicklungssystem Visual Studio .NET von Microsoft verstehen.

DirectShow-Video soll eine verbesserte Hardware-Beschleunigung bieten. Eine neue Version des DirectMusic-Producer kennt eine überarbeitete verzögerungsfreie Wiedergabe und DirectPlay wurde bei MultiPlayer-Spielen verbessert. DirectPlay soll zusammen mit DirectX 9 auch für die WindowsCE-Plattform PocketPC 2002 erscheinen.

Die Beta 1 von DirectX 9 ist ab sofort für Beta-Tester über registrierte Beta-Sites erhältlich und kann dort heruntergeladen werden. Die fertige Version von DirectX 9 soll im Herbst 2002 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

High-Tech-Overkill 11. Nov 2002

Wie lange machen wir das weiter?

ALBERTO 23. Aug 2002

sss 10. Jul 2002

yalol 07. Jul 2002

http://betatester.tin.it/download/directx9.htm


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

    •  /