Abo
  • Services:

Reg TP will Frequenzen des alten C-Netzes wieder vergeben

Regulierungsbehörde veröffentlicht Entwürfe zweier Frequenznutzungsteilpläne

Matthias Kurth, Präsident der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP), hat bekannt gegeben, dass man dem Markt "die zurückgegebenen Frequenzen des alten C-Netzes schnellstmöglich wieder zur Verfügung stellen" wolle. Im ersten Schritt veröffentlichte die Reg TP am 29. Mai 2002 in ihrem Amtsblatt eine Mitteilung über die Fertigstellung der Entwürfe der ersten beiden Frequenznutzungsteilpläne.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem öffentlichen Verfahren legt die Regulierungsbehörde die Nutzung der ehemaligen C-Netz-Frequenzen im Entwurf des entsprechenden Frequenznutzungsteilplans 223 (440 bis 470 MHz) neu fest. Gleichzeitig wurde der Entwurf des Frequenznutzungsteilplans 198 (156,8375 bis 174 MHz) veröffentlicht. Beide Entwürfe enthalten unter anderem die Frequenznutzungen "Betriebs- und Bündelfunk", "Funkanwendungen der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)", Funkruf und Seefunk sowie die Angabe der Funkdienste, denen die Frequenzbereiche zugewiesen sind, die zahlreichen verschiedenen Frequenzteilbereiche für die einzelnen Frequenznutzungen und die zu Grunde liegenden Frequenznutzungsbedingungen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH, Karlsruhe
  2. Hays AG, Wiesbaden

Die beiden Entwürfe können zusammen mit einer Einführung und einem allgemeinen Teil zur Erläuterung von der Reg TP in gedruckter Form angefordert oder auf der Homepage der Regulierungsbehörde unter www.regtp.de online angerufen werden.

Anregungen und Bedenken zu den beiden Entwürfen der Frequenznutzungsteilpläne können laut Reg TP bis zum 30. Juli 2002 schriftlich vorgebracht werden. Nach Ablauf dieser Frist werden alle fristgemäß vorgebrachten Anregungen und Bedenken ab 31. Juli 2002 für die Dauer eines Monats zur Kenntnisnahme zur Einsicht freigegeben. Die Auslage erfolgt im Foyer der Reg TP, Tulpenfeld 4 in 53113 Bonn und ist montags bis freitags jeweils von 9 bis 15 Uhr zugänglich. Für den gleichen Zeitraum erfolgt die Auslage auch in elektronischer Form auf der Reg-TP-Homepage.

Die Reg TP beabsichtigt, Anfang 2003 das Verfahren für die Entwürfe aller anderen Frequenznutzungsteilpläne (460 Stück) einzuleiten. Der vollständige Frequenznutzungsplan umfasst dann den gesamten Frequenzbereich von 9 kHz bis 275 GHz.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /