Abo
  • Services:
Anzeige

Reg TP will Frequenzen des alten C-Netzes wieder vergeben

Regulierungsbehörde veröffentlicht Entwürfe zweier Frequenznutzungsteilpläne

Matthias Kurth, Präsident der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP), hat bekannt gegeben, dass man dem Markt "die zurückgegebenen Frequenzen des alten C-Netzes schnellstmöglich wieder zur Verfügung stellen" wolle. Im ersten Schritt veröffentlichte die Reg TP am 29. Mai 2002 in ihrem Amtsblatt eine Mitteilung über die Fertigstellung der Entwürfe der ersten beiden Frequenznutzungsteilpläne.

Anzeige

In einem öffentlichen Verfahren legt die Regulierungsbehörde die Nutzung der ehemaligen C-Netz-Frequenzen im Entwurf des entsprechenden Frequenznutzungsteilplans 223 (440 bis 470 MHz) neu fest. Gleichzeitig wurde der Entwurf des Frequenznutzungsteilplans 198 (156,8375 bis 174 MHz) veröffentlicht. Beide Entwürfe enthalten unter anderem die Frequenznutzungen "Betriebs- und Bündelfunk", "Funkanwendungen der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)", Funkruf und Seefunk sowie die Angabe der Funkdienste, denen die Frequenzbereiche zugewiesen sind, die zahlreichen verschiedenen Frequenzteilbereiche für die einzelnen Frequenznutzungen und die zu Grunde liegenden Frequenznutzungsbedingungen.

Die beiden Entwürfe können zusammen mit einer Einführung und einem allgemeinen Teil zur Erläuterung von der Reg TP in gedruckter Form angefordert oder auf der Homepage der Regulierungsbehörde unter www.regtp.de online angerufen werden.

Anregungen und Bedenken zu den beiden Entwürfen der Frequenznutzungsteilpläne können laut Reg TP bis zum 30. Juli 2002 schriftlich vorgebracht werden. Nach Ablauf dieser Frist werden alle fristgemäß vorgebrachten Anregungen und Bedenken ab 31. Juli 2002 für die Dauer eines Monats zur Kenntnisnahme zur Einsicht freigegeben. Die Auslage erfolgt im Foyer der Reg TP, Tulpenfeld 4 in 53113 Bonn und ist montags bis freitags jeweils von 9 bis 15 Uhr zugänglich. Für den gleichen Zeitraum erfolgt die Auslage auch in elektronischer Form auf der Reg-TP-Homepage.

Die Reg TP beabsichtigt, Anfang 2003 das Verfahren für die Entwürfe aller anderen Frequenznutzungsteilpläne (460 Stück) einzuleiten. Der vollständige Frequenznutzungsplan umfasst dann den gesamten Frequenzbereich von 9 kHz bis 275 GHz.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franke, Heilbronn, Heidelberg, Freiburg, Karlsruhe
  3. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 8,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       

  1. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  2. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  3. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  4. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  5. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  6. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter

  7. Erste Tests

    Autonome Rollstühle in Krankenhäusern und Flughäfen erprobt

  8. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  9. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  10. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Geil...

    ckerazor | 14:35

  2. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    der_wahre_hannes | 14:34

  3. Re: Also technisch gesehen...

    Dummer Mensch | 14:34

  4. Re: Kann etwas Enterprise sein wenn es OpenSource...

    My1 | 14:32

  5. Re: Falscher Ansatz?

    Alkhor | 14:32


  1. 13:48

  2. 13:15

  3. 12:55

  4. 12:37

  5. 12:30

  6. 12:00

  7. 11:17

  8. 10:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel