Abo
  • Services:

VOI: Wachsender Bedarf an elektronischen Signaturen

Postausstieg keineswegs das Ende

Der Arbeitskreis "Elektronische Signaturen" des VOI Verband Organisations- und Informationssysteme sieht trotz der Aufgabe der Deutschen Post Signtrust GmbH weiterhin einen wachsenden Bedarf an elektronischen Signaturen.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Sitzung vom 27.05.2002 haben alle Teilnehmer des Arbeitskreises "Elektronische Signaturen", in dem sich u.a. Unternehmen aus dem Dokumenten-Management-Umfeld wie IXOS Software AG, EASY Software AG und IQDoQ GmbH (MATERNA-Tochter) engagieren, die zunehmende Notwendigkeit elektronischer Signaturen klar bestätigt. "Zur Anerkennung von elektronischen Rechnungen für den Vorsteuerabzug ist laut Gesetzgeber eine qualifizierte elektronische Signatur zwingend erforderlich und wird auch von unseren Kunden gefordert", so Wolfgang Heinrich der Easy Software AG.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. Lidl Digital, Leingarten

Alle Mitglieder des Arbeitskreises sehen bei ihren Kunden zur Rationalisierung und Kostenreduzierung in deren Geschäftsprozessen die Überwindung des so genannten Medienbruchs - Ausdrucken, Unterschreiben, Einscannen - für dringendst geboten, zumal ein unterschriebenes und danach gescanntes Dokument als elektronisches Dokument kaum Beweisfähigkeit besitzt. In solchen Fällen, in denen vom Gesetzgeber Schriftform gemäß BGB § 126 gefordert wird, ist für elektronische Dokumente im §126a des BGB sogar ausdrücklich die qualifizierte elektronische Signatur vorgeschrieben.

"Natürlich gibt es einen großen Bereich, in dem neben der qualifizierten elektronischen Signatur auch andere elektronische Signaturen verwendet werden können. Der freien Form unterliegende Geschäftsvereinbarungen können zur Beweisfähigkeit auch mit einfachen oder fortgeschrittenen elektronischen Signaturen versehen werden", sagte Rolf Schmoldt der Signature Perfect KG. "Solche einfachen und fortgeschrittenen elektronischen Signaturen unterliegen allerdings der freien Beweiswürdigkeit durch den Richter und genießen nicht den Vorteil des Anscheinsbeweises gemäss ZPO §292a."

"Wir bedauern natürlich die Entscheidung der Deutschen Post AG, sich aus dem Geschäft zurückzuziehen", erklärte Jürgen Gulbins der IXOS Software AG. "Viele Unternehmen setzen bereits große elektronische Archivsysteme ein. Dafür ist die Umwandlung der heutigen Dokumentenformate in Langzeitformate wie z.B. TIFF ebenso erforderlich wie deren mit einem Zeitstempel signierte Ablage."

Der Arbeitskreis versteht sich als herstellerunabhängiges Gremium, das vor allem den Nutzen der unterschiedlichen elektronischen Signaturen samt ihrer Verwendbarkeit und rechtlichen Grundlagen in verständlicher Form vermitteln möchte. Dazu wird auch eine Vortragsreihe am 5. September 2002 im Rahmen der AIIM Conference @ DMSEXPO in Essen stattfinden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 23,99€
  2. 12,99€
  3. 12,49€

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /