Abo
  • Services:
Anzeige

FinePix F401 Zoom - Neue 2,1-Megapixel-Digicam von Fujifilm

Ab August 2002 erhältlich

Mit der neuen "FinePix F401 Zoom" will Fujifilm im mittleren Digicam-Preissegment neue Maßstäbe setzen. Die 185 Gramm wiegende Design-Digicam im 8,5 x 6,9 x 2,8 cm großen Aluminium-Magnesium-Gehäuse verfügt über ein 2,1-Millionen-Pixel-Super-CCD und ein optisches 3fach-Zoom-Objektiv mit einer Brennweite von 38 bis 114 mm und einem Makrobereich ab 10 cm.

Anzeige

Mittels Fujifilms bekannter Super-CCD-Architektur soll die FinePix F401 Zoom die maximale Auflösung (1.600 x 1.200 Bildpunkte) auf bis zu 2.304 x 1.728 Bildpunkte hochrechnen können, was rund 4 Megapixeln entspricht, allerdings nicht mit echten 4-Megapixel-Digicams zu vergleichen ist. Neben dem optischen Sucher kann auch der auf der Rückwand der Kamera zu findende 1,5-Zoll-TFT-LCD-Monitor zur Motivsuche genutzt werden.

Mit der hohen Empfindlichkeit von bis zu 1.600 ISO im Modus 1.280 x 960 Pixel soll die FinePix F401 Zoom auch anspruchsvolle fotografische Situationen bei schwierigen Lichtverhältnissen meistern. Hierzu gehören laut Fujifilm Aufnahmen ohne Blitz oder Schnappschüsse von bewegten Motiven. Zudem soll dadurch die Verwackelungsgefahr deutlich geringer sein. Der integrierte Blitz mit Vorblitz (gegen rote Augen) hat eine Reichweite von 3,5 Metern.

Gespeichert werden Bilder im JPEG-Format (mit EXIF-2.2-Unterstützung) auf SmartMedia-Karten; die Datenübertragung zum PC erfolgt per USB-Anschluss. Die Serienbildfunktion der neuen Digitalkamera schießt bis zu vier Bilder im Abstand von 0,2 Sekunden oder speichert innerhalb von sechs Sekunden Aufnahmezeit die letzten vier Bilder. Videoaufnahmen im AVI-Modus mit Ton sind in den Formaten 320 x 240 und 160 x 120 Pixel möglich. Eine Sprachmemofunktion zeichnet 30 Sekunden gesprochene Kommentare zum Bild auf.

Die Stromversorgung der Kamera erfolgt über einen Lithium-Ionen-Akku (Typ NP-60). Durch Einsetzen der FinePix F401 Zoom in eine optional erhältliche Docking-Station kann man die Kamera besonders einfach wieder aufladen oder an den PC anschließen. Mit Hilfe der Docking-Station lässt sich die Kamera auch als WebCam für Videokonferenzen einsetzen.

Die FinePix F401 Zoom soll ab August 2002 inklusive 16-MByte-SmartMedia-Speicherkarte für 599,- Euro erhältlich sein. Die optionale Docking-Station soll 59,- Euro kosten.


eye home zur Startseite
tom 27. Sep 2002

hab die kamera, ist sehr schönes teil mit manuellen einstell mglkeiten sowie super ccd...

CK (Golem.de) 31. Mai 2002

Ein Tippfehler, danke für den Hinweis. Ist bereits korrigiert. Gruß, Christian Klass...

Trymon 31. Mai 2002

Ich denke schon das das euro sind. Nur zahlt man nicht für die Megapixel sondern für ein...

twm 31. Mai 2002

Is das jetzt ein Tippfehler, oder ist Fuji/Fujitsu dasselbe?

Rechenkünstler 31. Mai 2002

Ist der Preis wirklich Euro oder ist es nicht DM ???



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln
  3. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  4. Jetter AG, Ludwigsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€

Folgen Sie uns
       

  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    p4m | 22:31

  2. Re: Rechner mit Termin zu Haftprüfung und...

    ptepic | 22:13

  3. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    elf | 22:13

  4. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben...

    Cok3.Zer0 | 22:10

  5. Re: Simple lösung

    MarioWario | 22:08


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel