Abo
  • Services:
Anzeige

Asus P4B533-V - Neues Pentium-4-Mainboard mit i845G-Chipsatz

Mit 6-Kanal-Sound, USB-2.0-Schnittstellen und optional mit Onboard-Ethernet

Der Mainboard-Hersteller Asus hat mit der Auslieferung eines neuen Pentium-4-Mainboards begonnen, auf dem Intels neuer 845G-Chipsatz mit integriertem Intel-Extreme-Grafikkern arbeitet. Das P4B533-V unterstützt Pentium-4-Prozessoren mit Taktraten von bis zu 2,4 GHz und mit 400 und 533 MHz (100 bzw. 133 MHz quad pumped) Systembus.

Anzeige

Pentium-4-basierte Prozessoren für Sockel 478 - darunter auch der neue Celeron mit Willamette-Kern - werden mit Taktraten bis zu 2,4 GHz unterstützt. Über drei DIMM-Slots können bis zu 2 GByte DDR266-SDRAM (Non-ECC) gesteckt werden. Das ATX-Mainboard ist insbesondere für den Büro- und Heim-Anwendungsbereich gedacht, in denen die Leistung des Onboard-Grafikchips ausreicht. Über einen AGP-4X-Steckplatz (nur 1,5 Volt) kann jedoch eine leistungsfähigere Grafikkarte nachgerüstet werden. Zur weiteren Aufrüstung stehen drei freie PCI-Steckplätze zur Verfügung.

Zwei UltraDMA100-Controller erlauben den Anschluss von bis zu acht IDE-Laufwerken. Externe Peripherie kann über sechs USB-2.0-Steckplätze angeschlossen werden. Ein Onboard-Soundchip (C-Media CMI8738MX) sorgt für 6-Kanal-Raumklang. Das Board ist optional auch mit Onboard-Ethernet-Adapter (Intel 82562ET PHY) lieferbar.

Zu den weiteren Funktionen zählen eine jumperfreie Konfiguration per BIOS, eine automatische Fehleranalyse (Asus POST Reporter), Lüfterdrehzahl-Kontrolle (Q-Fan), die Nutzung eigener Start-Logos (Asus My Logo 2) und BIOS-Aktualisierung (EZ Flash) auch ohne bootfähige Diskette.

Das Asus P4B533-V ist laut Hersteller bereits in großen Stückzahlen erhältlich, gleiches soll für die Version ohne Onboard-Ethernet-Adapter (P4B533-WOL) gelten, wobei jeweils noch keine Listenpreise genannt wurden. Eine Micro-ATX-Version des Boards (P4B533-VM) mit LAN und Sound ist im Handel bereits für rund 250,- Euro erhältlich.


eye home zur Startseite
mein name 02. Jun 2002

Hat jemand schon was über dieses P4B533-WOL gehört? Hab mal gesucht, nirgends Infos...

2Cent 31. Mai 2002

Lustig. THG behauptet auch, das P4B533-V hätte 3 PCI-Slots. Da hat doch wieder einer...

CK (Golem.de) 31. Mai 2002

Danke für den Hinweis, die Infos waren gestern noch nicht ganz vollständig, ich habe sie...

2Cent 31. Mai 2002

Nicht ganz richtig: P4B533-V ist ein ATX-Board mit 6 PCI-Slots. Das P4B533-VM ist Micro...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  2. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  3. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  4. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe

  5. Kartendienst

    Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein

  6. Ford-Patent

    Autonome Autos sollen abnehmbare Lenkräder bekommen

  7. Elektroauto

    Lina kann kompostiert werden

  8. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte

  9. The Patent Scam

    X-Plane-Macher veröffentlicht Film über Patenttrolle

  10. Uncharted The Lost Legacy im Test

    Abenteuer mit voller Frauenpower



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Einfach von Multiplayer fernhalten :-)

    Bigfoo29 | 11:50

  2. Wenn es funktioniert

    Default_User | 11:50

  3. Re: Season-Pass

    Cyberlink | 11:49

  4. Re: Ursache - nicht korrekt arbeitende Patentämter

    Dino13 | 11:48

  5. Re: Wird vermutlich trotzdem nichts ändern

    Dino13 | 11:47


  1. 11:45

  2. 11:40

  3. 11:33

  4. 11:04

  5. 10:51

  6. 10:36

  7. 10:21

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel