Abo
  • Services:
Anzeige

Asus P4B533-V - Neues Pentium-4-Mainboard mit i845G-Chipsatz

Mit 6-Kanal-Sound, USB-2.0-Schnittstellen und optional mit Onboard-Ethernet

Der Mainboard-Hersteller Asus hat mit der Auslieferung eines neuen Pentium-4-Mainboards begonnen, auf dem Intels neuer 845G-Chipsatz mit integriertem Intel-Extreme-Grafikkern arbeitet. Das P4B533-V unterstützt Pentium-4-Prozessoren mit Taktraten von bis zu 2,4 GHz und mit 400 und 533 MHz (100 bzw. 133 MHz quad pumped) Systembus.

Anzeige

Pentium-4-basierte Prozessoren für Sockel 478 - darunter auch der neue Celeron mit Willamette-Kern - werden mit Taktraten bis zu 2,4 GHz unterstützt. Über drei DIMM-Slots können bis zu 2 GByte DDR266-SDRAM (Non-ECC) gesteckt werden. Das ATX-Mainboard ist insbesondere für den Büro- und Heim-Anwendungsbereich gedacht, in denen die Leistung des Onboard-Grafikchips ausreicht. Über einen AGP-4X-Steckplatz (nur 1,5 Volt) kann jedoch eine leistungsfähigere Grafikkarte nachgerüstet werden. Zur weiteren Aufrüstung stehen drei freie PCI-Steckplätze zur Verfügung.

Zwei UltraDMA100-Controller erlauben den Anschluss von bis zu acht IDE-Laufwerken. Externe Peripherie kann über sechs USB-2.0-Steckplätze angeschlossen werden. Ein Onboard-Soundchip (C-Media CMI8738MX) sorgt für 6-Kanal-Raumklang. Das Board ist optional auch mit Onboard-Ethernet-Adapter (Intel 82562ET PHY) lieferbar.

Zu den weiteren Funktionen zählen eine jumperfreie Konfiguration per BIOS, eine automatische Fehleranalyse (Asus POST Reporter), Lüfterdrehzahl-Kontrolle (Q-Fan), die Nutzung eigener Start-Logos (Asus My Logo 2) und BIOS-Aktualisierung (EZ Flash) auch ohne bootfähige Diskette.

Das Asus P4B533-V ist laut Hersteller bereits in großen Stückzahlen erhältlich, gleiches soll für die Version ohne Onboard-Ethernet-Adapter (P4B533-WOL) gelten, wobei jeweils noch keine Listenpreise genannt wurden. Eine Micro-ATX-Version des Boards (P4B533-VM) mit LAN und Sound ist im Handel bereits für rund 250,- Euro erhältlich.


eye home zur Startseite
mein name 02. Jun 2002

Hat jemand schon was über dieses P4B533-WOL gehört? Hab mal gesucht, nirgends Infos...

2Cent 31. Mai 2002

Lustig. THG behauptet auch, das P4B533-V hätte 3 PCI-Slots. Da hat doch wieder einer...

CK (Golem.de) 31. Mai 2002

Danke für den Hinweis, die Infos waren gestern noch nicht ganz vollständig, ich habe sie...

2Cent 31. Mai 2002

Nicht ganz richtig: P4B533-V ist ein ATX-Board mit 6 PCI-Slots. Das P4B533-VM ist Micro...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Ottobrunn
  2. WBS Training AG, deutschlandweit (Home-Office)
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen, Dresden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       

  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: HA HA, Reactive, Non-blocking am A****

    Dungeon Master | 03:49

  2. Re: Zu schnell eingegeben!?

    My1 | 03:43

  3. Re: Sind immer die selben Probleme

    Dino13 | 02:37

  4. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Apfelbrot | 01:50

  5. 4-2

    Stegorix | 01:47


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel