Abo
  • Services:

Asus P4B533-V - Neues Pentium-4-Mainboard mit i845G-Chipsatz

Mit 6-Kanal-Sound, USB-2.0-Schnittstellen und optional mit Onboard-Ethernet

Der Mainboard-Hersteller Asus hat mit der Auslieferung eines neuen Pentium-4-Mainboards begonnen, auf dem Intels neuer 845G-Chipsatz mit integriertem Intel-Extreme-Grafikkern arbeitet. Das P4B533-V unterstützt Pentium-4-Prozessoren mit Taktraten von bis zu 2,4 GHz und mit 400 und 533 MHz (100 bzw. 133 MHz quad pumped) Systembus.

Artikel veröffentlicht am ,

Pentium-4-basierte Prozessoren für Sockel 478 - darunter auch der neue Celeron mit Willamette-Kern - werden mit Taktraten bis zu 2,4 GHz unterstützt. Über drei DIMM-Slots können bis zu 2 GByte DDR266-SDRAM (Non-ECC) gesteckt werden. Das ATX-Mainboard ist insbesondere für den Büro- und Heim-Anwendungsbereich gedacht, in denen die Leistung des Onboard-Grafikchips ausreicht. Über einen AGP-4X-Steckplatz (nur 1,5 Volt) kann jedoch eine leistungsfähigere Grafikkarte nachgerüstet werden. Zur weiteren Aufrüstung stehen drei freie PCI-Steckplätze zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Magdeburg
  2. AKKA Deutschland GmbH, München

Zwei UltraDMA100-Controller erlauben den Anschluss von bis zu acht IDE-Laufwerken. Externe Peripherie kann über sechs USB-2.0-Steckplätze angeschlossen werden. Ein Onboard-Soundchip (C-Media CMI8738MX) sorgt für 6-Kanal-Raumklang. Das Board ist optional auch mit Onboard-Ethernet-Adapter (Intel 82562ET PHY) lieferbar.

Zu den weiteren Funktionen zählen eine jumperfreie Konfiguration per BIOS, eine automatische Fehleranalyse (Asus POST Reporter), Lüfterdrehzahl-Kontrolle (Q-Fan), die Nutzung eigener Start-Logos (Asus My Logo 2) und BIOS-Aktualisierung (EZ Flash) auch ohne bootfähige Diskette.

Das Asus P4B533-V ist laut Hersteller bereits in großen Stückzahlen erhältlich, gleiches soll für die Version ohne Onboard-Ethernet-Adapter (P4B533-WOL) gelten, wobei jeweils noch keine Listenpreise genannt wurden. Eine Micro-ATX-Version des Boards (P4B533-VM) mit LAN und Sound ist im Handel bereits für rund 250,- Euro erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 12,49€
  3. (-55%) 17,99€
  4. 69,95€

mein name 02. Jun 2002

Hat jemand schon was über dieses P4B533-WOL gehört? Hab mal gesucht, nirgends Infos...

2Cent 31. Mai 2002

Lustig. THG behauptet auch, das P4B533-V hätte 3 PCI-Slots. Da hat doch wieder einer...

CK (Golem.de) 31. Mai 2002

Danke für den Hinweis, die Infos waren gestern noch nicht ganz vollständig, ich habe sie...

2Cent 31. Mai 2002

Nicht ganz richtig: P4B533-V ist ein ATX-Board mit 6 PCI-Slots. Das P4B533-VM ist Micro...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

    •  /