Abo
  • Services:
Anzeige

Kostenloses Update für Virtual CD 4 erhältlich

Virtual CD 4.3.1 mit verbesserten Leseroutinen für kopiergeschützte CDs

Für Virtual CD steht ab sofort ein kostenloses Update für Virtual CD 4 bereit, das zahlreiche neue Funktionen für das virtuelle CD-Laufwerk bereitstellt. So soll der Umgang mit kopiergeschützten CDs verbessert worden sein. Das Update eignet sich für alle Fassungen von Virtual CD 4.

Anzeige

Virtual CD 4.3.1 enthält optimierte CD-Ausleseroutinen, die das Kopieren der meisten kopiergeschützten CDs beschleunigen soll. Zudem lassen sich virtuelle CDs nun getrennt in lokale und globale CDs einordnen, um die Übersicht zu erhöhen: Ein Laptop-Besitzer sortiert seine lokalen virtuellen CDs in die lokale und virtuelle CDs im Netzwerk in die globale Ansicht. Besteht keine Netzwerk-Verbindung, erscheinen natürlich nur die lokalen CDs, während die globalen CDs ausgeblendet werden.

Als weitere Neuerung lässt sich der Virtual-CD-Laufwerkstreiber mit einem beliebigen Namen versehen. Damit lassen sich einige Kopierschutzmechanismen umgehen, die gezielt den bisherigen Treibernamen von Virtual CD 4 abfragen. Schließlich fordert die Software keinen Neustart mehr, wenn ein Update aufgespielt oder ein virtuelles CD-Laufwerk hinzugefügt respektive entfernt wurde. In einer Netzwerkumgebung lassen sich virtuelle CDs nun zentral für alle Workstations einlegen oder auswerfen.

Die Benutzung virtueller CD- oder DVD-Laufwerke beschert einen schnellen Zugriff auf mehrere Datenträger, ohne diese ständig wechseln zu müssen, weil diese komplett auf der Festplatte abgelegt werden. Bei hochtourig laufenden CD-Laufwerken sorgt dies zudem für eine deutlich ruhigere Arbeitsumgebung. Beim Einsatz im Notebook spart dies wiederum wertvollen Akkustrom und auf Flugreisen kann problemlos der Inhalt von CDs oder DVDs genutzt werden, sofern diese vorher eingelesen wurden.

Das Update auf Virtual CD 4.3.1 für Windows 98, Millennium, NT 4, 2000 und XP steht ab sofort für Virtual CD 4 und die Netzwerkversion von Virtual CD 4 zum Download bereit. Die Vollversion von Virtual CD 4 als Einzelplatz-Lizenz kostet 44,95 Euro; die Netzwerkversion liegt bei 84,95 Euro für fünf Lizenzen.


eye home zur Startseite
wolf 23. Okt 2003

bitte höfstlichst um update für version 4

georges 27. Okt 2002

Falls Sie Virtual CD v4 bereits gekauft haben, schaltet Ihr bisheriger...

Peer Herr 18. Okt 2002

1. sehe ich an der oben angegebenen Adresse kein Update sondern nur eine Demo Version 2...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe, Köln
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  2. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  3. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  4. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  5. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  6. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  7. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  8. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  9. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  10. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Austauschbare Staubfilter!!11111

    azeu | 08:11

  2. Re: Einfach aufhören

    p4m | 08:08

  3. Telekom lügt sogar im Kleinen

    Juge | 08:06

  4. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    Jhomas5 | 08:01

  5. Völlig falsche Test-Methodik bei autonom...

    ingocnito | 08:00


  1. 07:11

  2. 14:17

  3. 13:34

  4. 12:33

  5. 11:38

  6. 10:34

  7. 08:00

  8. 12:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel