• IT-Karriere:
  • Services:

Tomorrow Focus AG macht geringere Verluste

Operatives Ergebnis verbessert sich um rund 50 Prozent

Die seit dem 21. Dezember 2001 am Neuen Markt notierte Tomorrow Focus AG bestätigte weitgehend die bereits vorgestellten vorläufigen Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2002. Im ersten Quartal wurden demnach 7,2 Millionen Euro umgesetzt. Die Gesamterträge liegen bei 8,4 Millionen Euro. Damit konnten die Umsätze - trotz weiter verhalten eingesetzter Budgets in der Werbeindustrie - leicht gegenüber dem Vorjahr (7,1 Millionen Euro) gesteigert werden. Pro forma wurden die Ergebnisse der ehemaligen Tomorrow Internet AG mit denen der Focus Digital AG kumuliert.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) verbesserte sich um 52 Prozent von -10,2 Millionen Euro im Vorjahresquartal auf -4,9 Millionen Euro im abgelaufenen ersten Quartal dieses Jahres.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Vor Steuern (EBT) wurde im ersten Quartal 2002 ein Ergebnis von -3,7 Millionen Euro erzielt (Vorjahr -9,2 Millionen Euro). Der Konzernjahresfehlbetrag belief sich zum Stichtag 31. März 2002 auf -2,9 Millionen Euro und konnte im Vergleich zum Vorjahr (-6,6 Millionen Euro) um rund 60 Prozent verbessert werden.

Die liquiden Mittel der TOMORROW FOCUS AG inklusive Wertpapieren und einem gewährten kurzfristig rückführbaren Darlehen lagen am 31. März 2002 bei 44,3 Millionen Euro. Die TOMORROW FOCUS AG will im laufenden Geschäftsjahr die Synergien zwischen Print- und Online-Aktivitäten weiter ausbauen.

Die Gesellschaft geht weiterhin davon aus, dass der TOMORROW FOCUS Konzern im Gesamtjahr 2003 ein positives Ergebnis vor Zinsen und Abschreibungen erzielen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

    •  /