• IT-Karriere:
  • Services:

Linux-Anbieter planen angeblich gemeinsame Distribution

Caldera, Conectiva, SuSE und Turbolinux wollen kooperieren

Die Linux-Distributoren Caldera, Conectiva, SuSE und Turbolinux wollen ihre Linux-Entwicklung zusammenlegen und morgen eine gemeinsame Linux-Distribution ankündigen, das berichtet die US-Site eWeek. Bereits gestern verschickten die Unternehmen die "Ankündigung einer Ankündigung" die, wie es heißt, Linux maßgeblich beeinflussen werde.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie ein Verantwortlicher eines der vier Unternehmen eWeek gegenüber bereits vorab verraten hat, wird es sich dabei um eine einheitliche Linux-Distribution der vier Unternehmen handeln. Damit wollen die Unternehmen vor allem gegen die Dominanz von Red Hat im Unternehmensbereich und Suns zunehmende Linux-Aktivitäten ankämpfen, so eWeek weiter.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Ulm
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Die Unternehmen spielen vor allem regional eine bedeutende Rolle, Connective in Brazil und anderen Teilen von Südamerika, SuSE in Deutschland und Westeuropa, Turbolinux im pazifischen Raum, speziell in Asien.

Konkrete Informationen werden die Unternehmen aber erst am Donnerstagabend bekannt geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 279,99€ (Bestpreis)

tom 31. Mai 2002

Verstehe nicht, was das geheule hier soll. Primär sehe ich das ganze als...

GeniusEde 29. Mai 2002

Ich glaube langsam, Linux-User brauchen immer was zu meckern... selbst untereinander...

kaja 29. Mai 2002

pffff.... gute suse linux...

Simmel 29. Mai 2002

Auch mal was neues: Anstatt gegen Microsoft wird jetzt gegen andere Linux-Unterstützer...

[MoRE]Mephisto 29. Mai 2002

.... wenn SuSE da nicht die Oberhand behält und den (deutschen) Support, die Yast2...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
    Razer Book 13 im Test
    Razer wird erwachsen

    Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

      •  /