Abo
  • Services:

NVidia: nForce-Chipsätze 620/615 erscheinen nicht

Konzentration auf den Nachfolger

Nachdem AMDZone kürzlich einen Bericht darüber hatte, dass NVidia die auf der CeBIT 2002 vorgestellten nForce-Chipsätze 615 und 620 doch nicht auf den Markt bringen wollen, bestätigte NVidia dies nun offiziell gegenüber Golem.de. Laut NVidia-Sprecher Andrew Humber, der früher übrigens bei 3dfx arbeitete, wird die Entwicklungsarbeit auf ein Folgeprodukt konzentriert.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Folgeprodukt sei auch der Grund für die Einstellung der für Athlon-XP-Prozessoren gedachten Chipsatze nForce 615 (ohne Grafik) und 620 (mit GeForce-2-Grafikkern). "Nachdem wir einen Blick auf unsere Entwicklungs-Ressourcen geworfen haben, macht es Sinn, die Produkt-Fähigkeiten dieses Produkts in die Generation der Produktfamilie einfließen zu lassen - nachdem wir gesehen haben, wie eng die beiden Produkt-Zeitpläne zusammenliegen und wie die Entwicklungsfenster überlappen", so Humber gegenüber Golem.de.

Der nForce 615/620 sollte DDR333-Unterstützung mit sich bringen und spätestens im Juni erscheinen. Mittlerweile wäre der auf dem alten GeForce2-Grafikchip basierende 620-Grafikkern allerdings nichts Besonderes mehr - ob der 615/620 den alten nForce-415/420-Chipsätzen deutlich überlegen gewesen wäre, ist fraglich. Man kann also davon ausgehen, dass NVidia im zweiten Halbjahr mit noch leistungsfähigeren nForce-Chipsätzen aufwarten kann. Vor allem bei der integrierten Grafik darf man gespannt sein, ob NVidia einen etwas leistungsfähigeren GeForce4-MX-Kern spendieren wird. Andrew Humber verspricht jedenfalls schon vollmundig, dass es sich beim nächsten nForce um den schnellsten und innovativsten Chipsatz auf dem Markt handeln werde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil 7 biohazard für 14,99€, Dungeons 3 für 13,99€, Tom Clancy's Ghost Recon...
  2. (u. a. PSN Card 50 Euro für 43,99€)
  3. 27,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 44,95€)

Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /