• IT-Karriere:
  • Services:

DataDesign bietet Komponenten für individuelle Finanzportale

Erweiterung des Produktangebotes für Finanzdienstleister

Mit der neuen Produktfamilie FinancePortal erweitert die DataDesign AG jetzt das Angebot für Finanzdienstleister. Das FinancePortal umfasst eine Reihe von Produkten für den Aufbau individueller Finanzportale auf Basis von Application-Server-Technologie. Die komponentenbasierte Architektur ermöglicht es Finanzdienstleistern, sowohl Komplettlösungen zu erstellen als auch bestehende Anwendungen um bestimmte Funktionalitäten zu ergänzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das FinancePortal beinhaltet Anwendungsbausteine für den Zahlungsverkehr (RetailBankingPortal), den Wertpapierhandel (RetailBrokeragePortal) und die Marktdatenversorgung (InfoBrokerPortal). Für die schnelle Entwicklung weiterer Applikationen liefert DataDesign mit dem FinanceApplicationFramework eine vorgefertigte Anwendungsarchitektur. Die Sicherheit der Online-Lösungen wird mit PortalGuard durch das PIN/TAN-Verfahren gewährleistet. Die neue Produktreihe FinancePortal ist eine Weiterentwicklung der E-Finance-Produkte der ehemaligen Brokat und richtet sich insbesondere an größere Finanzdienstleister und Systemintegratoren. Das FinanceApplicationFramework ermöglicht es Finanzinstituten, individuelle Online-Angebote zu erstellen, die mehrere Sprachen, Währungssysteme und bei ASP-Modellen (ASP - Application Service Provider) auch mehrere Mandanten unterstützen. Das Framework stellt grundlegende Funktionen zur Verfügung. Dazu gehören die Automatisierung des Workflows, die Protokollierung der Transaktionen, die Fehlerbehandlung, die Regelung der Zugriffsrechte, die Benutzerauthentifizierung und die Verteilung von Abfragen und Transaktionen auf verschiedene Backend-Systeme.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. make better GmbH, Lübeck

Der DataDesign PortalGuard sichert den Zugang zum Online-Banking und die vom Anwender durchgeführten Transaktionen über das bewährte PIN/TAN-Verfahren. Beim Login wird die PIN (Personal Identification Number) des Anwenders auf Korrektheit und Gültigkeit überprüft. Jede Transaktion muss zusätzlich mit einer eindeutigen Transaktionsnummer (TAN) aus einer TAN-Liste signiert werden. Für den Kunden und den Kundenbetreuer stehen darüber hinaus diverse Funktionen zur PIN/TAN-Verwaltung zur Verfügung. Die automatische Generierung, Verschlüsselung und Verteilung der PINs und TAN-Listen wird durch Konfigurationsmöglichkeiten beispielsweise für TAN-Volumina, Sperrungsregeln, Freigaberegeln und Prüf- und Streichungsregeln an die Bedürfnisse des Finanzdienstleisters angepasst. Die Ausgabe erfolgt in XML oder weiteren Formaten für den Versand als Brief oder über elektronische Vertriebskanäle.

PortalGuard wurde auf Basis von J2EE entwickelt und unterstützt die gängigen Java Application Server. Auf Grund der kompatiblen Datenstruktur mit Twister-basierten PIN/TAN-Anwendungen können die in Twister verwalteten Autorisierungsdaten direkt in die neue Lösung übernommen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 511,91€)
  2. ab 2.399€

Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
    •  /