Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft fördert IT-Weiterbildung von 14.000 Arbeitslosen

Fünf Jahrgänge European Scholar Program

Im Jahr 1998 hatte Microsoft in Zusammenarbeit mit lokalen Arbeitsämtern und mehreren Schulungspartnern ein europaweites Umschulungs- und Qualifizierungsprogramm für den IT-Bereich ins Leben gerufen: das European Scholar Program (ESP).

Artikel veröffentlicht am ,

Mittlerweile sind fünf Jahrgänge nach dem Start durchgelaufen und mehr als 14.000 Arbeitslose haben eine Weiterbildung erhalten. Allein in Deutschland erhielten 5.000 Arbeitslose durch das Programm eine Qualifikation. Über 90 Prozent der europäischen ESP-Teilnehmer haben nach Angaben der Veranstalter einen qualifizierten Job in der IT-Branche gefunden. In Deutschland liegt die Vermittlungsrate ebenfalls bei rund 90 Prozent.

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Das Programm wird derzeit in zwölf europäischen Ländern durchgeführt, darunter Belgien, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Niederlande, Spanien, Schweden und die Schweiz. In Zusammenarbeit mit lokalen Behörden und Schulungszentren ermöglicht Microsoft dabei Langzeitarbeitslosen und Arbeitslosen eine professionelle Schulung im IT-Bereich. In Deutschland arbeitet Microsoft mit 52 Trainingszentren und Arbeitsämtern zusammen.

Microsoft sponsert den autorisierten Zentren 50 Prozent der für die Durchführung von ESP benötigten Unterlagen. Außerdem bietet das Softwareunternehmen Informationsveranstaltungen für die Arbeitsamtsberater an, um eine bessere individuelle Beratung der Arbeitsuchenden auf dem IT-Sektor zu fördern. Darüber hinaus veranstaltet Microsoft "Ehemaligen-Treffen" in den Ausbildungszentren sowie Weiterbildungsmaßnahmen für das Lehrpersonal, damit dieses auch weiterhin erfolgreich Fortbildungsmaßnahmen durchführen kann. Gefördert wird diese Umschulungsmaßnahme von den regionalen Arbeitsämtern und mit Geldern, die Microsoft aus der erfolgreichen Bekämpfung von Softwarepiraterie zugesprochen wurden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)
  2. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 99€ in einigen Märkten. Online nicht mehr verfügbar)
  3. (u. a. 49" für 619,99€ statt 748,90€ im Vergleich)
  4. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)

Tapete 07. Aug 2002

IT-Systemkaufmänner haben wir genug in Deutschland. Was wir wirklich brauchen sind IT...

Tapete 07. Aug 2002

Erst denken, dann schreiben.

Tapete 07. Aug 2002

So dumm wie yu ? ;)

Supergeilerhacker 29. Mai 2002

Ey, Alter, ich bin auch Hacker, seit 1899, und ich hab damals meine Prozessoren aus Holz...

gabucha 29. Mai 2002

was hacken wir denn?? war wohl eher das gemüsebeet deiner eltern. wer sich so wie du aus...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

    •  /