Abo
  • Services:
Anzeige

Intel erweitert Forschung und Entwicklung in Europa

Zusammenarbeit mit der Universitat Politecnica de Catalunya in Barcelona

Intel hat eine Vereinbarung mit der Politecnica de Catalunya (UPC) in Barcelona (Spanien) zur Erforschung und Entwicklung von Mikroprozessoren getroffen. Das gab das Unternehmen auf seiner in München stattfindenden Entwicklerkonferenz bekannt. Im Rahmen der Vereinbarung will die UPC noch dieses Jahr ein Forschungszentrum mit der Bezeichnung Intel Labs Barcelona (ILB) eröffnen.

Anzeige

Die Forscher von Intel werden mit denen des international anerkannten Computer Architecture Department der UPC bei Mikroprozessortechnologien für zukünftige Intel-Itanium-Prozessoren und Intel-Pentium-Prozessoren zusammenarbeiten. Forschung und Entwicklung sollen sich auf steigende Prozessorleistung, geringeren Stromverbrauch und längere Akkulebensdauer konzentrieren. Das Zentrum wird von drei Professoren des UPC geleitet.

"Die Verbindungen mit führenden internationalen Universitäten ermöglicht Intel bahnbrechende Forschungs- und Entwicklungsarbeit auf der ganzen Welt, und wir erhalten weltweiten Zugriff auf Spitzenforscher", sagte Pat Gelsinger, Intel Chief Technology Officer während der Intel Entwicklerkonferenz IDF. "Die UPC verfügt über hochtalentierte Forscher, die in ihren Bereichen absolute Experten sind und Rekorde bei ihren Mikroarchitektur-Forschungen erzielt haben", sagte Gelsinger.

Die Universitat Politècnica de Catalunya ist eine der größten technischen Universitäten in Spanien mit ungefähr 30.000 Studenten. Ihr spezielles Computer Architecture Department konzentriert sich auf Computer- und Telekommunikationstechnik und führt Forschung in Bereichen vom VLSI Systems Design (integrierte Schaltkreise mit über 100.000 Bauteilen) über die Prozessor-Mikroarchitektur bis hin zur Codegenerierung durch.

Intel finanziert die Universitätsforschung seit 1980. Derzeit beaufsichtigt und unterstützt Intel mehr als 300 Forschungsprojekte in mehr als 75 Universitäten auf der ganzen Welt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EMIS Electrics GmbH, Waldkirch (Breisgau)
  2. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  3. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. avitea GmbH, Lippstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       

  1. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  2. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  3. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  4. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  5. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  6. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

  7. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

  8. Stylistic Q738

    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m²

  9. Far Cry 5

    Vier Hardwareanforderungen für Hope County

  10. Quartalsbericht

    Netflix wächst trotz Preiserhöhung stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Das Wettrüsten ist in vollem Gang

    0xDEADC0DE | 13:00

  2. Re: Wozu diese vermenschlichung?

    Niaxa | 12:59

  3. Re: Ich mag Linux ja...

    cnMeier | 12:56

  4. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    Garius | 12:55

  5. Re: welche RX 4xx/5xx wären da passend?

    My1 | 12:55


  1. 12:07

  2. 12:06

  3. 11:46

  4. 11:31

  5. 11:17

  6. 10:54

  7. 10:39

  8. 10:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel