Abo
  • Services:

Handspring stellt PalmOS-PDA Treo 90 in den USA vor (Update)

Smartphone Treo 270 erscheint in den USA in den kommenden Wochen

Handspring kündigte in den USA jetzt, wie Gerüchte schon richtig vermuteten, einen neuen PalmOS-PDA an, der auf den Namen Treo 90 hört. Auch wenn die Bezeichnung Treo anderes vermuten lässt, handelt es sich hierbei nicht um ein Smartphone, sondern um einen PDA ohne Telefonfunktionen. Außerdem ist in den USA das bereits angekündigte Smartphone Treo 270 mit Farb-Display erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Treo 90
Treo 90
Der PalmOS-PDA Treo 90 besitzt einen 33-MHz-Dragonball-Prozessor, 16 MByte Arbeitsspeicher, eine Mini-Tastatur, ein STN-Farbdisplay sowie einen Steckplatz für Multimedia-Cards (MMC) oder SD-Karten. Allerdings werden nicht die I/O-Funktionen des SD-Standards (SDIO) unterstützt, so dass darin ausschließlich Speicherkarten ihre Arbeit verrichten können. Mit dem Treo 90 bietet Handspring den ersten PalmOS-PDA mit PalmOS 4.1 an, auch wenn die meisten neuen Funktionen schon in den aktuellen Visor-Modellen und dem Treo 180/180g integriert waren. Als Display setzt Handspring auf ein STN-Display mit 12-Bit-Farbtiefe und einer Auflösung von 160 x 160 Bildpunkten, wie es ähnlich auch im Palm m130 steckt. Das Gerät arbeitet also mit einer Hintergrundbeleuchtung, wird aber dennoch bei Sonneneinstrahlung nicht blind. Dafür reagiert das Display nicht sehr schnell, so dass es zu Wischeffekten kommen kann.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Update vom 17. September 2002:
Handspring hat ein Update speziell für den Treo 90 bereit gestellt, womit das Gerät nun auch SDIO unterstützt, um Speicherkarten mit Funktionen wie Bluetooth oder ähnlichem nutzen zu können.

Treo 90 mit Schutzdeckel
Treo 90 mit Schutzdeckel
Das Gehäuse entspricht weitestgehend dem Treo 180, enthält aber logischerweise keine Antenne, dafür aber den Steckplatz für SD-Cards sowie einen abnehmbaren Schutzdeckel. Durch den Verzicht auf die Telefonfunktionen ist der Treo 90 nur 16,5 mm dick, während die Smartphones auf eine Dicke von 21 mm kommen. Im Gegensatz zu den Treo-Smartphones fehlt dem Treo 90 auch das Jog-Dial, um bequem einhändig durch Applikationen zu steuern. Die Stromversorgung für das 113 Gramm wiegende Gerät übernimmt ein eingebauter Lithium-Ionen-Akku, der bei durchschnittlicher Nutzung rund zehn Tage durchhalten soll. Offenbar war der Treo 180 mit der Mini-Tastatur ein großer Erfolg, denn Handspring bietet beide neuen Treo-Modelle nur noch mit Mini-Tastatur an und nicht mehr mit einem Graffiti-Feld.

Neben den üblichen PIM-Funktionen zur Adress- und Aufgabenplanung bietet der Treo wie die anderen Handspring-Modelle einen erweiterten Terminkalender. Aber auch in der übrigen Software-Ausstattung kann sich der Neuling sehen lassen: So gehört der Web-Browser Blazer, der E-Mail-Client One-Touch-Mail sowie eine SMS-Applikation zum Lieferumfang, was auch dem Treo 180 beiliegt. Ganz neu ist, dass Handspring eine Vollversion der Textverarbeitung WordSmith mitliefert.

In den USA ist der Treo 90 mit USB-Dockingstation ab sofort zum Preis von 299,- US-Dollar erhältlich. Gegen 29,99 US-Dollar Aufpreis erhält man auch eine Dockingstation mit seriellem Anschluss. Ob das Gerät auch in Deutschland angeboten wird, steht noch nicht fest.

Smartphone Treo 270
Smartphone Treo 270
Außerdem offeriert Handspring jetzt das Smartphone Treo 270 mit Farb-Display und Mini-Tastatur in den USA zum Preis von 699,- US-Dollar ohne Mobilfunkvertrag. In Deutschland soll der Treo 270 im Juni erscheinen und - bis auf das Farb-Display - dem bereits erhältlichen Treo 180 gleichen. Was das Gerät in Deutschland kostet, steht noch nicht fest. Einen Kritikpunkt beim Treo 180 griffen die Handspring-Entwickler auf und verpassten dem Treo 270 jetzt eine hintergrundbeleuchtete Tastatur, so dass das Gerät leicht in der Dunkelheit benutzt werden kann. Ferner soll die Batterielaufzeit verbessert worden sein, so dass der Neuling 3 Stunden Gesprächszeit und 150 Stunden im Stand-by-Modus schaffen soll. Der Treo 270 muss aber ohne SD-Card-Steckplatz und ohne eine Vollversion von WordSmith auskommen.

Update:
Einen Tag nach diesen Informationen veröffentlichte Handspring auch die deutschen Preise für den Treo 270.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

ip (Golem.de) 28. Mai 2002

ups, peinlich. Hier ist meine Kopf-interne Längenumwandlungs-Maschine V3.51 wohl...

Großer Meister 28. Mai 2002

Oh Mann, der Treo ist nur 165 mm dick?! Dann ham'se aber kräftig zugelegt... <:o)


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /