Abo
  • Services:

EverQuest soll für Europäer interessanter werden

Server in Europa und mehr Zahlungsmöglichkeiten

Ubi Soft und Sony Online Entertainment haben ihre Partnerschaft in Bezug auf das erfolgreiche Onlinerollenspiel EverQuest vertieft. So sollen ab Herbst 2002 neue, in Europa installierte Server und voll übersetzte Versionen des Spiels in französischer, deutscher und englischer Sprache angeboten werden, um mehr Europäer für das Spiel zu begeistern.

Artikel veröffentlicht am ,

Darüber hinaus soll es einen europäischen Kundenservice im und außerhalb des Spiels geben, der zu europäischer Zeit in Englisch, Deutsch und Französisch angeboten wird. Das Wichtigste für die Gewinnung neuer EverQuest-Abonnenten dürfte jedoch die angekündigte Abrechnung nach lokal üblichen Zahlungsmodalitäten sein, so dass ab Herbst endlich auch das hier zu Lande übliche Lastschriftverfahren unterstützt werden dürfte.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. SCAYA Deutschland GmbH, Pforzheim

Während Sony Online Entertainment weiterhin die Infrastruktur betreibt, wird ubi.com, der Online-Ableger von Ubi Soft, den europäischen Kundenservice stellen. Ubi Soft und Sony Online Entertainment werden die Einkünfte aus dem Online-Geschäft teilen. Bisher übernahm Ubi Soft nur den Vertrieb der EverQuest-Spielepackungen in Europa.

John Smedley, Senior Vice President und Chief Operating Officer von Sony Online Entertainment, zum neuen Abkommen: "Wir bei Sony Online Entertainment erleben aufregende Zeiten. EverQuest bewegt sich von Erfolg zu Erfolg weiter. Durch das neue Abkommen mit Ubi Soft wollen wir die Zahl der europäischen Abonnenten von EverQuest verdoppeln und zweifellos liegt die Zukunft von EverQuest in Europa in sicheren Händen."

EverQuest gehört zu den erfolgreichsten Onlinerollenspielen der Welt. Mehr als 430.000 Abonnenten sollen monatlich regelmäßig in die Welt von Norath eintauchen. Anfang Mai 2002 kündigte Sony Online Entertainment den Nachfolger EverQuest II an, der ab Ende 2003 online gehen soll. Etwas früher, nämlich im Frühling 2003, kommt mit EverQuest Online Adventures eine spezielle, eigenständige EverQuest-Version für die PlayStation 2.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  4. bei dell.com

Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

    •  /