Abo
  • Services:

PC-Spezialist kann Gewinn leicht steigern

Konzernjahresüberschuss erhöhte sich um 3,8 Prozent, Umsatz sinkt

Die PC-Spezialist Franchise AG konnte im ersten Quartal 2002 ihren Gewinn weiter leicht steigern. Der Konzernjahresüberschuss erhöhte sich um 3,8 Prozent auf 909.000 Euro, das entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,24 Euro. Das EBIT stieg um 5,7 Prozent auf 1,4 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Konzernumsatz lag mit 2,85 Millionen Euro deutlich unter dem Vorjahreswert von 4,4 Millionen Euro. Der Vorjahresumsatz enthielt noch ergebnisneutrale Warenumsätze aus dem Online-Order-System Virtuelle Distribution in Höhe von 1,53 Millionen Euro, die im ersten Quartal 2002 weggefallen sind, da das System Ende des letzten Jahres ausgesetzt wurde.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Der rein operative Umsatz aus Lizenz- und Mitgliedseinnahmen, Lieferantenprovisionen sowie sonstigen Gebühren lag insgesamt auf Vorjahresniveau. Der Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit war mit 1,126 Millionen Euro positiv.

Zum 31. März 2002 zählte der Konzern insgesamt 946 Partnerbetriebe gegenüber 825 im Vorjahr. Davon gehörten 127 Partner dem Franchisesystem PC-Spezialist und 819 Partner der IT-Kooperation Microtrend an.

PC-Spezialist hält an seinen Zielen für das laufende Jahr unvermindert fest. Das Ergebnis je Aktie soll auf 1,20 Euro gesteigert werden. Eine valide Aussage zu dem Grad der Wahrscheinlichkeit der Zielerreichung will PC-Spezialist aber nicht vor Ablauf des 3. Quartals machen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 12,49€
  3. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /