Apple erhält Preis "Design Team of the Year 2002"

Wanderpokal Radius geht an das Designerteam des Computerherstellers

Apple hat dieses Jahr die Ehrenauszeichnung "red dot: design team of the year" des renommierten Design Zentrums Nordrhein Westfalen erhalten. Mit diesem Titel werden die Leistungen des Design Teams von Apple und des Chef-Designers Jonathan Ive geehrt. Die Preisverleihung findet am 1. Juli 2002 im Aalto-Theater in Essen statt.

Artikel veröffentlicht am ,

"Apple ist es gelungen, den Computer zu einem Massenwerkzeug werden zu lassen, indem es eine grafische und damit ikonografische Sprache entwickelt hat", erklärte Prof. Dr. Peter Zec, Leiter des Design Zentrums Nordrhein Westfalen. "Vorreiter ist Apple aber auch auf der Hardwareebene. Die Formensprache der Produkte vermittelt ein modernes Lebensgefühl, welches seiner Zeit immer um eine Epoche voraus ist."

Stellenmarkt
  1. IT-Controller (w/m/d)
    ZEAG Energie AG, Heilbronn
  2. Function Owner Connected Services (m/w/d)
    AKKA, Braunschweig, Köln, Wolfsburg
Detailsuche

Apple erhält vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen den "Radius", den weltweit einzigen Wanderpokal, der für Design vergeben wird. Auf ihm sind alle bisherigen Preisträger eingraviert. Zu ihnen zählen unter anderem Bruno Sacco und das Mercedes-Benz-Design-Team sowie die Teams von Sony, IDEO und Siemens.

Die Präsentation des Apple Industrial Design Teams und der weiteren Preisträger des red dot award: product design 2002 sind vom 1. bis 28. Juli 2002 in der Wechselausstellung des red dot Designmuseums zu sehen, dessen Sitz, die Zeche Zollverein in Essen, erst kürzlich zum UNESCO-Weltkulturerbe erhoben wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Marcus... 28. Mai 2002

Die Begründung ist ein wenig eigenwillig, aber Ive und seine Leute erhalten den Preis...

Bob 28. Mai 2002

"Apple ist es gelungen, den Computer zu einem Massenwerkzeug werden zu lassen, indem es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /