Abo
  • Services:

freenet.de AG übernimmt aktiencheck.de AG

freenet.de erweitert Finanz-Angebot durch neue Mehrheitsbeteiligung

Die MobilCom-Tochter freenet.de AG beteiligt sich im Rahmen einer Kapitalerhöhung mit 60 Prozent an der aktiencheck.de AG. Die Angebote des Unternehmens mit Sitz in Westerburg sollen den Finanz- und Wirtschaftsbereich des freenet.de-Online-Dienstes bereichern.

Artikel veröffentlicht am ,

Man akquirierte durch diese mehrheitliche Beteiligung einen wichtigen Kompetenz-Baustein im Finanz- und Wirtschaftsbereich, denn aktiencheck.de sei ein im Markt hervorragend eingeführtes Unternehmen mit einem extrem starken Portal, so freenet.de.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Aschaffenburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die Inhalte der aktiencheck.de AG sollen den Finanz- und Wirtschaftsbereich des freenet.de-Online-Dienstes bereichern. Im Gegenzug wird freenet.de die technische Unterstützung sowie Hosting-Leistungen für aktiencheck.de übernehmen.

Die aktiencheck.de AG erstellt und vermarktet Finanzinformationen und betreibt als Internet-Dienstleister mehrere Special-Internet-Finanzsites wie aktiencheck.de, fondscheck.de, insurancecheck.de, optionsscheinecheck.de, kredit-check.de, analystencheck.de und derivatecheck.de. Zudem unterhält die aktiencheck.de AG zahlreiche Content-Syndication-Deals, betreut IR-Sites unterschiedlicher Unternehmen und hält eine Mehrheit an der financial advertising AG, einer Tochtergesellschaft zur Werbervermarktung von Finanzsites.

Die aktiencheck.de AG beschäftigt derzeit etwa 25 Mitarbeiter.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /