Abo
  • Services:

Dell senkt Preise für Notebooks, Desktops und Workstations

Ersparnisse von bis zu 516 Euro

Für seine Latitude-Notebooks, OptiPlex-Desktops und Precision-Workstations mit bis zu 2,53 GHz schnellen Intel-Pentium-4-Prozessoren verlangt Dell ab dem 25. Mai bis zu 516 Euro weniger.

Artikel veröffentlicht am ,

So hat Dell den Preis für die Workstation Precision 530 mit einem 2,2 GHz schnellen Pentium 4 um 516 Euro reduziert. Mit einem 2,0 GHz oder einem 1,8 GHz getakteten Pentium 4 kostet die Precision 530 290 beziehungsweise 174 Euro weniger. Und bei seiner mobilen Workstation Precision M50 gewährt Dell 290 Euro Preisnachlass. Bei den Dell Workstation Precison 340 kann man 272 Euro für einen P4 mit mehr als 2 GHz und 110 Euro für einen P4 mit 2GHz sparen.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

Bei Dell-OptiPlex-Desktops sparen Anwender 290 Euro mit einem schneller als 2 GHz getakteten Pentium-4-Prozessor, 145 Euro mit einem 2-GHz-Pentium-4 und immerhin 52 Euro mit einem Pentium 4 unter 2 GHz.

Auch bei Latitude-Notebooks können Anwender eine ganz Stange Geld sparen: 232 Euro bei dem Highend-Business-Notebook Latitude C840 mit einem mobilen Pentium-4-Notebookprozessor. Latitude-C810-Notebooks mit 14-Zoll- oder 15-Zoll-Displays hat Dell um 58 beziehungsweise 116 Euro reduziert. Der Rabatt für ein Latitude-C610-Notebook mit 1-GHz-Prozessor beträgt 58 Euro und 174 Euro für einen Latitude C610 mit 1,2 GHz-CPU.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 12,99€
  3. (-20%) 47,99€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /