Abo
  • Services:
Anzeige

PalmOS-Firmeneinsatz 41 Prozent günstiger als WindowsCE

Palm bietet niedrigeren Total Cost of Ownership bei Unternehmenslösungen

Eine unabhängige Studie der Gantry Group LLC vergleicht den Einsatz der beiden führenden Betriebssysteme für Handhelds und Smartphones - PalmOS und WindowsCE - im Unternehmensbereich. Die Studie zeigt, dass durch den Einsatz der PalmOS-Plattform im Vergleich zur WindowsCE-Plattform jährlich 41 Prozent der Kosten eingespart werden können.

Anzeige

Die Studie der Gantry Group basiert auf einem umfangreichen TCO-relevanten Messverfahren, das die Gesamtheit der Kostenkomponenten wie Einkauf, Einsatz, Verwaltung und Support der Handhelds berücksichtigt. Bei den Kategorien IT Services sowie Training ist die PalmOS-Plattform um über 60 Prozent günstiger, bei der Software gar um über 80 Prozent.

Die von der Gantry Group analysierten Unternehmen setzen durchschnittlich 500 Handhelds bei der mobilen Unternehmenslösung ein - basierend auf dieser Anzahl spart ein Unternehmen beim Einsatz der PalmOS-Plattform jährlich 160.000 US-Dollar. "Die Studie zeigt es eindeutig: Palm Powered Handhelds sind die deutlich kostengünstigeren Lösungen für den Einsatz im Unternehmen", sagte Ken Wirt, Senior Vice President of Marketing und Product Management bei Palm. "Unser Ziel als Lösungsanbieter für Unternehmen wird somit in doppelter Hinsicht erreicht. Das IT-Department freut sich über den dokumentiert niedrigen TCO, der Anwender kann sich auf die hohe, von unseren Kunden immer wieder bestätigte, Benutzerfreundlichkeit, verlassen."

Laut IDC ("Sync or Swim: Worldwide Smart Handheld Devices Forecast and Analysis, 2002-2006." April 2002) hat die PalmOS-Plattform einen weltweiten Marktanteil von 52,8 Prozent, während PocketPC einen Anteil von 21 Prozent besitzt.

Die komplette Studie ist auf http://www.palm.com/pdfs/TCO_wp.pdf als PDF verfügbar.


eye home zur Startseite
Mike 28. Mai 2002

??? Es geht natürlich nicht darum, dass es keinen Auftraggeber geben soll. Wäre ja auch...

Birne 28. Mai 2002

Zeig mir ne Studie ohne Auftraggeber

Mike 27. Mai 2002

Du hast richtig vermutet. Ich habe mir die "unabhängige" Studie mal runtergeladen. Gehe...

Tubaman 27. Mai 2002

Tja, wenn Du guten Sound haben willst, dann solltest Du dich vielleicht doch lieber für...

Artchi 27. Mai 2002

Ich wollte mir auch einen Palm kaufen (eines der aktuellen Modelle), mußte dann aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  3. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  4. dbh Logistics IT AG, Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Also müssen Clienten gepatched werden, nicht...

    robinx999 | 15:44

  2. Re: "Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss"

    robinx999 | 15:42

  3. Re: Besser nicht veröffentlichen als ohne Musik

    Juge | 15:38

  4. Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    senf.dazu | 15:36

  5. Re: Leider verpennt

    ranzassel | 15:36


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel