• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Crash Bandicoot - Der Zorn des Cortex

PlayStation-Held hüpft auf die Xbox

Dank der Muti-Plattform-Strategie, die von immer mehr Herstellern praktiziert wird, werden an eine bestimmte Plattform gebundene Charaktere immer seltener. So hüpft Segas Sonic mittlerweile über Nintendo-Konsolen, und Crash Bandicoot löst sich auch von seiner Exklusiv-Beziehung mit der PlayStation - ab sofort ist das knuffige Beuteltier auch auf der Xbox zu Hause.

Artikel veröffentlicht am ,

PlayStation-Spieler müssen fortan aber nicht allzu neidisch auf ihre Microsoft-Kollegen schauen, denn die Verbesserungen gegenüber der Sony-Variante halten sich beim Xbox-Titel in Grenzen. Grafisch sieht das Ganze ein bisschen besser aus. Crash und seine Umgebung erstrahlen in mehr Farben, die Animationen sind etwas flüssiger, zudem sind die Ladezeiten deutlich kürzer - davon abgesehen bleibt aber alles mehr oder weniger beim Alten.

Inhalt:
  1. Spieletest: Crash Bandicoot - Der Zorn des Cortex
  2. Spieletest: Crash Bandicoot - Der Zorn des Cortex

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Story des insgesamt vierten Teils der Reihe ist natürlich dieselbe wie beim PS2-Pendant: Der ewig aktive Bösewicht Cortex will sich seines Erzfeindes Crash diesmal auf eine besonders heimtückische Weise entledigen: Mit Hilfe einer genetisch hergestellten Superkreatur, die ihre Kraft aus altertümlichen Kristallen zieht, will er dem australischen Pelzwunder den Garaus machen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Insgesamt 30 Level müssen nun überstanden werden, wobei immer fünf Level und ein Endgegner zu einer Ebene gehören. Netterweise kann man innerhalb dieser Ebenen frei wählen, welches Level man zuerst lösen will. Kommt man in einem Level nicht weiter, darf man es auch zunächst mit einem der anderen vier versuchen. In einigen Abschnitten übernimmt man zudem auch die Steuerung von Crashs Schwester Coco, die sich ebenfalls an der Suche nach den Kristallen beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Crash Bandicoot - Der Zorn des Cortex 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  3. 569€ (Bestpreis!)
  4. 214,90€ (Bestpreis!)

Sucker 29. Mai 2002

Naja nix neues mag ja stimmen, aber besser als auf der PS sieht das teil definitiv...

hiTCH-HiKER 25. Mai 2002

Das sieht nichtmal besser aus als das allererste Crash Bandicoot auf Playstation...


Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

    •  /