Abo
  • Services:
Anzeige

Epson Stylus Photo 2100: Fotodrucklösung für Profis

Bedruckt CDs und zahlreiche andere Medientypen

Der Nachfolger des Epson Stylus Photo 2000 bietet sieben Farbkammern, aus denen er eine besonders große Anzahl von Farben zaubern kann, die durch ihre spezielle Mischung zudem auch noch nach längerem Zeitraum besonders lichtecht sein sollen.

Anzeige

Der Epson Stylus Photo 2100 besitzt als siebte Farbe ein so genanntes Light Black, einen Grauton, der die Farbabstufung verbessern soll. Besonders im Schwarz-Weiß-Bereich soll Light Black für eine optimierte, neutralere Farbwiedergabe sorgen. Der EPSON Stylus Photo 2100 bietet eine maximale Auflösung von 2.880 x 1.440 dpi.

Der Benutzer kann zwischen einem Standardschwarz und einem optionalen Mattschwarz wählen, das extra für den Ausdruck auf matten Oberflächen entwickelt wurde. Dank des Kalibrierungstools Epson Grey Balancer können Grautöne von kalt über neutral bis warmtönig dargestellt werden.

Das neuartige UltraChrome-Tintenset enthält eine schnelltrocknende, pigmentierte Tinte für verbesserte Lichtbeständigkeit von bis zu 80 Jahren. Die Pigmenttinten sind in sieben separaten Tanks untergebracht. Alle Tintenpatronen sind mit dem Epson Intellidge Chip zur Speicherung der Tintenstände ausgestattet, die allerdings auch Nachbauten erschweren.

Der Epson Stylus Photo 2100 kann eine Vielzahl fotografischer Medien mit unterschiedlichen Oberflächen und sogar CDs bedrucken. Beim Ausdruck mehrerer Fotos ist der Auto Cutter ein Vorteil. Die automatische Schneidevorrichtung für den Rollenpapierdruck - mit integriertem Auffangkorb ausgestattet - erlaubt nicht nur einen schnellen Einzelbilddruck, sondern auch einen Panoramabilddruck. Dank des Papiermanagements können Papierrollen und Einzelblätter gleichzeitig eingelegt werden. Der Benutzer kann zwischen beiden Papierquellen wechseln. Der randlose Druck auf Einzelbögen von bis zu 1,3 Millimetern Stärke und auf Rollenpapier machen den Epson Stylus Photo 2100 zusätzlich interessant.

Der Drucker ist mit einem Parallelport sowie USB 2.0 und Firewire ausgestattet und lässt sich am PC und Mac betreiben. Der Epson Stylus Photo 2100 ist ab Juni 2002 zu einem Preis von 799,- Euro erhältlich.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Rodenstock GmbH, München
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  2. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  3. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  4. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  5. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  6. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  7. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  8. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  9. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  10. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Meine Gedanken ...

    itza | 17:07

  2. Re: Supertoll!

    crackhawk | 17:06

  3. Re: Provider sollen Daten von a nach b leiten

    SirFartALot | 17:06

  4. Re: Und deswegen kauft man ein Nexus/Pixel oder...

    Slurpee | 17:04

  5. Re: Ich auch

    zwangsregistrie... | 17:02


  1. 17:15

  2. 17:00

  3. 16:37

  4. 15:50

  5. 15:34

  6. 15:00

  7. 14:26

  8. 13:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel