Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: ICO - Fantasy-Adventure für die PlayStation 2

Schönes 3D-Adventure für Rätsel- und Geschicklichkeitsfans

Mit ICO hat Sony Computer Entertainment ein 3D-Adventure für die PlayStation 2 veröffentlicht, das sich zwar verschiedener bekannter Elemente bedient, diese aber auf sehr atmosphärische Art und Weise miteinander verknüpft. Es gilt darin, den 12-jährigen Ico aus einer Burgruine zu befreien, in die er zu Beginn des Spiels auf Grund seiner Hörner verbannt wird.

Anzeige

ICO
ICO
Ico hat das Pech, Opfer des Fluchs zu sein, der über seinem Heimatdorf liegt: In jeder Generation wird, sehr zum Schrecken der Bewohner, ein Junge mit Hörnern geboren. Als Ico mit Hörnern auf die Welt kommt, wird ihm die Schuld an jedem Unglück zugeschoben. Als die Hörner an seinem 12. Geburtstag noch ein gutes Stück weiter wachsen, sperren die aufgebrachten Dorfbewohner Ico in eine weit entfernte, am Meer liegende dunkle Festung, um damit die Götter milde zu stimmen.

Screenshot #1
Screenshot #1
An dieser Stelle übernimmt der Spieler die Steuerung des Jungen, der alsbald entdeckt, dass vor ihm schon viele andere zum Sterben in das düstere Gefängnis gesperrt wurden. Allerdings entdeckt er auch, dass er dennoch nicht alleine ist - grauenhafte Schattenwesen bewachen ein leuchtendes, leicht geisterhaft wirkendes und fremdsprachiges Mädchen namens Yorda. Nachdem Ico das Mädchen rettet, suchen die beiden trotz Sprachbarriere gemeinsam einen Fluchtweg. Die Geschichte entspinnt sich in Zwischensequenzen, die identisch mit der Spielgrafik sind und den Spieler nicht mit Text überfordern.

Screenshot #2
Screenshot #2
Yorda agiert zum Teil unabhängig, muss jedoch von Ico geführt werden, damit die gemeinsame Flucht gelingen kann. Dazu kann sie per L1-Taste gerufen, an der Hand gehalten, zum Sprung ermuntert und aufgefangen oder an Vorsprüngen hochgezogen werden. Da Yorda schwächer als Ico und zudem sehr ängstlich ist, muss Ico einen für sie genehmen Weg aus den jeweiligen Teilen der Burg finden. Es gilt in düsteren Räumen, aber auch in schwindeligen Höhen zu klettern, hangeln, balancieren, an Ketten zu schwingen und waghalsige Sprungmanöver zu absolvieren - ohne dabei in den Tod zu stürzen. Der Weg ist dabei nicht immer gleich ersichtlich und es gilt einige Rätsel zu lösen, um Ico und Yorda durch die verschlungenen Pfade der Burg zu lotsen.

Spieletest: ICO - Fantasy-Adventure für die PlayStation 2 

eye home zur Startseite
Dirk M. 24. Mai 2002

Ich habe mir die Playstation2 wegen ShadowMan 2econd coming gekauft weil ich ein...

CK (Golem.de) 23. Mai 2002

ICO ist wirklich schön gemacht, bis jetzt hat mir auf der PS2 nur Project Eden so gut...

resonic 23. Mai 2002

jo, habs ja auch vor paar wochen durchgezockt und bin echt begeistert!

Dirk M. 23. Mai 2002

Zwar ein wenig kurz aber trotzdem eines der besten und inovatievsten Titel für die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  2. HAGEMEYER Deutschland GmbH & Co. KG, München
  3. Continental AG, Ingolstadt
  4. über Hays AG, Mannheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Warum hast du einen smarten Lautsprecher?

    nixidee | 20:13

  2. Re: Ein Gerät soll genau das machen, was man ihm...

    ManuPhennic | 20:13

  3. Re: Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst

    JohnnyDoh | 20:12

  4. Re: Intel Xeon E5-2640 mit 20 Kernen, 40 Threads...

    Seroy | 20:11

  5. Re: Alternativen?

    Seroy | 20:08


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel