Max Payne 2 kommt

Take 2 kauft Marke Max Payne

Wie Take 2 jetzt angekündigt hat, arbeiten die Entwickler von Rockstar Games in Zusammenarbeit mit Remedy Entertainment derzeit an der Fortsetzung zum Action-Hit Max Payne. Das Spiel soll 2003 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Genauere Angaben zum Spielinhalt und zu den erhältlichen Formaten wurden bisher nicht gemacht.

Stellenmarkt
  1. Produktmanager für Software (m/w/d)
    MVTec Software GmbH, München
  2. Data Scientist / Versicherungsmathematiker:in / Aktuar:in Pricing (w/m/d)
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
Detailsuche

Max Payne erhielt nicht nur durchweg positive Kritiken, sondern verkaufte sich auch recht gut - weltweit konnten bisher von der PC-, der Xbox- und der PlayStation-2-Version zusammengenommen mehr als 2,75 Millionen Spiele abgesetzt werden.

Take 2 gab ferner bekannt, dass man die Rechte an der Marke Max Payne von Remedy Entertainment und Apogee Software gekauft habe. Als Gegenleistung erhielten Remedy und Apogee 10 Millionen US-Dollar sowie 969.932 Aktien von Take 2.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Peter 09. Mai 2003

Was is? Mafia ist zu kotzen? Du hast wohl ein Rad ab du Komiker! Mafia ist das beste...

wuff 06. Mai 2003

gibt es die englihe version wirklich schon

eeeeeeeeeee 03. Mai 2003

Mafia ist doch zum kotzen!

don panse 24. Apr 2003

maxpayne 2 kommt 2003!!!!!! englische version gibts ja scho!! ps: mafia isch au ok



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple Watch 8 im Test
Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle

Die Apple Watch 8 sieht aus wie ihre Vorgängerin, im Test zeigt sich auch der Funktionsumfang sehr ähnlich. Es gibt aber interessante neue Sensoren.
Ein Test von Tobias Költzsch

Apple Watch 8 im Test: Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle
Artikel
  1. Elektrokompaktauto: Smart #1 kostet ab 41.490 Euro
    Elektrokompaktauto
    Smart #1 kostet ab 41.490 Euro

    Der neue Elektro-Smart ist da und heißt Smart #1. Das Elektroauto kommt auch in einer Brabus-Edition und bringt es damit auf 315 kW.

  2. KI: EU legt Richtlinie für digitale Produkthaftung vor
    KI
    EU legt Richtlinie für digitale Produkthaftung vor

    Wer einen Schaden durch KI erleidet, etwa bei einem Unfall mit einem autonom fahrenden Auto, soll es künftig leichter haben, auf Schadensersatz zu klagen.

  3. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster [Werbung]
    •  /