Abo
  • Services:
Anzeige

Fifa Fußball bei McDonald's

Electronic Arts und McDonald's Deutschland geben Kooperation bekannt

McDonald's will ab sofort eine speziell entwickelte Customized Version von FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2002 anbieten, das gaben Electronic Arts und McDonald's Deutschland jetzt bekannt.

Anzeige

Die PC-Software ist wahlweise einzeln zum Preis von 3,- Euro erhältlich oder kann - bei einem Aufpreis von 2,- Euro - mit einem beliebigen Menü bezogen werden. Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht.

Bei der Customized Version handelt es sich allerdings nicht um ein vollwertiges Spiel, sondern um eine Demoversion des Vollpreistitels FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2002. Die Demoversion von FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2002 bietet dem Spieler die Möglichkeit, mit einem von drei Fußballnationalteams ein virtuelles Weltmeisterschafts-Match am heimischen Computer auszutragen. Zur Auswahl stehen die Mannschaften der WM-Teilnehmer Deutschland, England und Frankreich.

Während das Hauptprogramm von FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2002 in den kanadischen EA-Studios entwickelt wurde, modifizierte das Kölner Entwicklungsteam die spezielle Customized Version.

Günter Cohnen, Head of SSL Europe/EA, zur Kooperation: "Die äußerst konstruktive und sehr angenehme Zusammenarbeit mit McDonald's Deutschland Inc. ist für Electronic Arts Deutschland weit mehr als nur ein üblicher Cross-Marketing-Deal. Synergetisch wird die Kooperation für eine neue Zeitrechnung im Bereich der interaktiven Unterhaltungsbranche stehen. Nicht nur, dass die Zielgruppen zweier Branchenführer gleichsam genutzt werden können, auch das gegenseitige Aus- bzw. Aufwerten der FIFA-Lizenz ist für beide Partner von größter Bedeutung. Dieser Brückenschlag ist einzigartig in unserer Branche."


eye home zur Startseite
Hans Clarin 24. Mai 2002

3 Euro in Onlinekosten investiert, bringt bei Sharereactor.com auch die Vollversion nach...

DEVIL-R 24. Mai 2002

für ein DEMO geld zu verlangen und darauf stolz zu sein..... das ist so unverschämt, das...

hiTCH-HiKER 23. Mai 2002

3Euro wäre mal ein vernünftiger Preis für Computerspiele ;o)... die heute nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. LAUER-FISCHER ApothekenService GmbH, Wuppertal
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. BWI GmbH, Bonn, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  2. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  3. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  4. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  5. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  6. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  7. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  8. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  9. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an

  10. 2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer

    Das sekundengenaue Handyticket ist möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Und wieviele Nobelpreistraeger waren illegale...

    divStar | 16:27

  2. Re: Homescreen unbrauchbar!

    a user | 16:27

  3. Re: So einen Reaktor hätte ich gerne in meinem keller

    Der Held vom... | 16:25

  4. Re: Wie halten die das Helium da drin?

    HerrMannelig | 16:24

  5. Re: Bravo zur Entscheidung von Birkernstock

    Bouncy | 16:24


  1. 15:57

  2. 15:20

  3. 15:00

  4. 14:46

  5. 13:30

  6. 13:10

  7. 13:03

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel