Abo
  • Services:
Anzeige

ARtem: Lösung für Wireless LAN über sechs Kilometer Distanz

Neues Antennen-Set für schnurlose Netze mit 11 oder 22 Mbit/s

ARtem, ein deutscher Hersteller von Wireless-LAN-Systemen für professionelle Anwendungen, stellt eine Ergänzung seiner Produktfamilie vor. Das neue Antennen-Set ermöglicht die Ausdehnung eines Wireless LANs über eine Entfernung von sechs Kilometern. In Verbindung mit den Wireless-Bridgegeräten aus der eigenen Onair-Familie ComPoint-Bridge und ComPoint-Bridge2 sind drahtlose Verbindungen zwischen lokalen Netzwerken oder einzelnen Arbeitsplätzen mit einer Datengeschwindigkeit von 11 oder 22 Megabit pro Sekunde realisierbar.

Anzeige

Der Preis für ein 6-km-Antennen-Set liegt bei 1.728,40 Euro. Neben den bisherigen Bridgebundles mit 700 Meter Reichweite sind somit vollständige Bridgestrecken für Distanzen über 2 Kilometer und diese neue Lösung über 6 Kilometer erhältlich.

Die auf Sichtverbindung beruhende Reichweite von bis zu 6 km kann mit dieser speziellen Antenne auch in funktechnisch anspruchsvoller Umgebung wie in städtischem Gebiet erreicht werden. Unter optimalen Bedingungen, d.h. einer absolut freien Sichtverbindung im Umkreis von knapp 30 m um die Funkstrecke herum (Fresnelzone 1), können naturgemäß noch deutlich größere Distanzen überbrückt werden. Ebenso ist aber auch durch Reduzierung der Datenrate eine weitere räumliche Ausdehnung möglich.

Grundlage für diese Reichweite im Kilometerbereich ist eine Parabol-Antenne mit 45 Zentimeter Durchmesser, einem Antennengewinn von 18,1 dBi und einem Öffnungswinkel von 20 Grad. Die mit einer Abdeckung gegen Witterungseinflüsse versehene Antennen-Schüssel wiegt 1,5 Kilogramm und wird komplett mit einem Montageset für Wand- und Mastbefestigung geliefert. Weiterhin ist im Lieferumfang des sofort lieferbaren Sets ein Antennen-Empfangsverstärker, ein Überspannungsschutz und 20 Meter Antennenzuleitung enthalten. Angeschlossen an eine Wireless Bridge von ARtem ist diese Lösung in der EU und EFTA gebühren- und lizenzfrei nach der R&TTE Direktive 1999/5/EG zugelassen.

Die Funkkomponenten ComPoint-Bridge für 11 Mbit/s und ComPoint-Bridge2 für 22 Mbit/s Übertragungsrate senden im ISM-Band bei 2,4 GHz nach dem Standard ETS 300 328, ähnlich den Systemen nach IEEE 802.11b. Die Abhörsicherheit wird durch einen 128-Bit-Schlüssel mit WEPplus (Weak-Key-Avoidance) gewährleistet. Die Systeme sind transparent für Schicht-3-Protokolle, der Anschluss an das bestehende LAN wird über die 10/100BaseT-Ethernet-Schnittstelle hergestellt. Die Stromversorgung kann optional direkt über das LAN-Kabel (Power-over-LAN) oder wahlweise über Netzteile mit Kaltgerätebuchse oder Stecker nach Euronorm erfolgen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Eschborn, Regensburg
  2. bielomatik Leuze GmbH & Co. KG, Neuffen
  3. ABB AG, Ladenburg
  4. Lufthansa Technik AG, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 960 Evo 500 GB 229,90€, Evo 1 TB 429,00€)
  2. (u. a. AOC AG271QG LED-Monitor 599,00€, Asus ROG Swift PG348Q 999,00€)
  3. (u. a. Cooler Master 500W 34,99€, 600W 44,99€, Sharkoon TG5 59,90€)

Folgen Sie uns
       

  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

  1. Re: Nur für Rechtshänder?

    quasides | 03:01

  2. Re: Hoffentlich läufts in 1080p auf Raven-Ridge

    LinuxMcBook | 02:49

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    ArcherV | 02:43

  4. Liquid Metal???

    skyynet | 02:15

  5. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    quasides | 01:59


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel