• IT-Karriere:
  • Services:

AvantGo bindet mit Pylon Pro Pocket PCs an Lotus Notes an

Mobiler Zugriff auf und Austausch mit Lotus-Datenbanken

Der US-Softwarehersteller AvantGo will Pocket PCs mit seiner von Globalware zugekauften Softwareentwicklung Pylon Application Server 5.0 und AvantGo Pylon Pro 5.0 für Pocket PC PDAs an Lotus-Notes-Datenbanken anbinden. Dabei sollen sowohl drahtlose als auch Offline-Anbindungen ermöglicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den unterstützten Diensten gehören neben E-Mail und Personal Information Management (PIM) auch die Möglichkeiten, weitere Datenbanken von unterwegs abzufragen oder sogar mit neuen Daten zu versorgen. Unter Personal Information Management (PIM) versteht man Kalender- und Terminverwaltungsfunktionen, Adressverwaltung und die Erfassung und Verwaltung eigener Notizen. Für die Offlineverwendung der Daten stellt Avantgo für den PDA die Software Pylon Pro zur Verfügung, die mittels Conduit einen Online-Datenabgleich vornehmen kann.

Eine kostenlose 30-tägige Probierversion der Pocket PC Software Pylon Pro bietet der Hersteller zum Download an. Serverbasierte Messagingfunktionen will man künftig mit dem AvantGo Pylon Server realisieren können - und plattformübergreifend auf Desktops sowie Pocket PC und Palm OS PDAs PIM-Daten und firmeninterne E-Mails auf Basis von Lotus Notes austauschen können. Der AvantGo Pylon Server in den Ausprägungen Application Server und PIM Server soll Ende Mai 2002 zur Verfügung stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)
  3. 279,99€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

    •  /